1

6 fantastische YouTube-Kanäle über Filme und Fotos: Zum staunen und nachmachen [SaSo]

Fast immer, wenn ich mit jemandem über Youtube und vor allem „Youtube als Beruf“ rede, wird mir schnell klar, dass viele Menschen Youtube vor allem als Medium ansehen auf dem sich Let’s Player, Beauty-was-auch-immer und ähnliche Menschen rumtreiben. Aber Youtube ist so viel mehr. Genau deshalb möchte ich euch heute eines meiner Lieblingsyoutube-Genres vorstellen: Film- und Fotovideos.

Wer ein wenig abseits der „trendigen“ Videos auf Youtube rumsurft stellt schnell fest, dass es bei Youtube nicht nur darum geht den eigenen Computer anzuschreien, irgendwas mit Schleim zu machen, den perfekten Lidstrich aufzutragen oder fit get spinner herumzuwirbeln. Nein, man findet auch Videos die erklären warum bestimmte Filme die besten der Welt sind, wie man sie erkennt und wie man sie selber macht. Natürlich ist meine Liste weit von vollständig entfernt und ich habe sicherlich mindestens zehn Lieblingskanäle vergessen oder Kanäle, die ihr für wichtig haltet – bitte immer in die Kommentare posten ;) –, aber diese sechs gehören definitiv zu meinen Favoriten:

Cinefix: Die besten Effekte in Filmen

Cinefix beschäftigt sich vor allem mit Filmeffekten und versucht diese in bestimmte Kategorien zu gliedern. Dabei werden Filme mit Buchvorlagen verglichen, beste Shots analysiert, die besten Farben, Kamerafahrten und und und betrachtet. Die analysierten Filme gehören dabei häufig zum Bereich der Klassiker und Kunstfilme, aber auch Marvelverfilmungen und ähnliches werden betrachtet. Besonders schön hierbei: Es wird auf viele kleine Details eingegangen und kinematografische Techniken werden auf eine Weise erklärt, die sowohl Filmwissenschaftler interessant finden, aber auch Leien verstehen und nachvollziehen können.

cinefix

Lessons from the Screenplay: Was macht einen guten Film aus?

Lessons from the Screenplay analysiert, wie der Name schon erahnen lässt, Drehbücher. In der Regel wird dabei ein Film, dessen Drehbuch und Umsetzung in bestimmten Szenen betrachtet. Auch hier werden hauptsächlich Filme betrachtet, die es in die Oscarauswahl schaffen. Der nüchterne Ton des Erzählers gefällt mir dabei besonders gut.

Lessons from the Screenplay

ScreenRant: Filmanalyse auf einem groben Level

Während die beiden ersten Kanäle Filme sehr detailliert analysieren, befasst sich ScreenRant sehr viel gröber, dafür aber sehr viel lustiger, mit Filmen. Die Videos sind vor allem Listen, die die zehn witzigsten Filmszenen, die verrücktesten Filmmomente und ähnliches zeigen. Der Kanal ist nicht unbedingt lehrreich, dafür jedoch sehr unterhaltsam.

ScreenRant

ScreenJunkies: Film-Nerds mit Nerd-Filmen

Die Gruppe von ScreenJunkies spricht viel über nerdige Filme, vergleicht Unterschiede zwischen Comic und Film und kürt regelmäßig den besten Film eines bestimmten Regisseurs. Vor allem sind sie jedoch für ihre Honest Movie Trailer bekannt, bei denen sie sehr humorvoll Filme und deren „wahre“ Handlung vorstellen.

ScreenJunkies

DSLRguide: Wie man eine Kamera benutzt

Auch dieser Name verrät was der Kanal tut, denn DSLRguide ist ein Guide für Spiegelreflexkameras (DSLR). Im Grunde wird hier erklärt wie man mit einer eigenen Kamera Effekte nachahmen kann, die man in Filmen und bei Fotos sieht. Dabei geht es nicht darum eine Spiegelreflexkamera zu besitzen, sondern zu verstehen wie man gewisse Effekte durch Licht und Bewegung erstellen kann.

DSLRguide

MangoStreetLab: Wie man großartige Fotos macht

MangoStreetLab ist gerade mit Abstand einer meiner Lieblingskanäle auf Youtube. Rachel und Daniel erklären sehr einfach und nachahmbar wie man gute Fotos macht. Dabei geht es nicht darum zu sagen: „Kaufe dir eine teure Kamera!“, sondern darum zu beschreiben, wie man Emotionen einfängt, Bewegung darstellt oder schlechte Hintergründe für hochwertige Fotos nutzen kann.

MangoStreetLab

6

Meine Youtube Sammlung [SaSo]

Gefühlt bewundern Teenager Mädchen mittlerweile mehr „Youtube-Stars“, als Boybands. Vielleicht weil es einfach ist den Jungen von Nebenan zu bewundern, der durch keinerlei besonderen Fähigkeiten berühmt geworden ist, als den unerreichbaren Star, der sich durchs harte Showbuisness gekämpft hat. Egal was es ist, es hat mich zum Nachdenken gebracht. Was guck ich mir eigentlich für Kanäle regelmäßig an und wieso eigentlich?

Communitychannel

Mein absoluter Lieblingschannel ist Communitychannel. Die wundervolle Nat fragt sich hier immer wieder ob andere Menschen die gleichen komischen Angewohnheiten und Luxusprobleme haben wie sie und inszeniert dadurch kleine Videos in denen die Hauptrollen von ihr, ihr und ihr gespielt werden. Vermutlich guck ich zu viele von ihren Videos, weil ich ebenfalls zu oft zu faul bin um mein Sofa zu verlassen und gleichzeitig zu viel Süßkram esse. Hm.

Screen Junkies

Noch mehr nerdige Menschen mit Luxusproblemen gibt es bei Screen Junkies. Hier wird über Filme und Comics diskutiert was das Zeug hält. Dabei wird das Team immer wieder von Schauspielern und anderen Personen aus der Filmindustrie unterstützt. Meine Lieblingskategorie sind die Honest Movie Trailer, in denen fake Trailer erstellt werden, die nicht die Handlung anteasern, sondern was wirklich in den Filmen passiert. Hier gilt: Vorsicht Spolier!

Cutiepie

Cutiepie oder wie der Channel vollständig heißt CutiePieMarzia ist einfach nur unglaublich niedlich. Im Endeffekt redet sie über Mode, niedliche Dinge, Backen, Bücher und ungefähr alles, was ihr gerade so einfällt. Außerdem spricht sie viel darüber wie es sich anfühlt als schüchterne Person den Alltag zu meistern und das finde ich gerade für jüngere Menschen sehr inspirierend. Und guckt wie süß sie ist!

Ansonsten guck ich eher zufällige Comedy- und Musikvideos. Wie vermutlich fast jede Person in meinem Alter.

Was sind eure Favoriten?

3

Im Gespräch mit: PietSmiet

Das Internet ist voller Möglichkeiten. Nicht nur was das surfen betrifft, sondern vor allem, wenn es um das kreative austoben geht. Nachdem bereits Nin-chan von Bloody Cross erklärt hat, was es bedeutet eine/n Design-Website/ Online-Shop zu führen, zeigt uns heute PietSmiet, dass hinter Let’s Plays mehr steckt, als nur Videospielaufnahmen.

doku132_gespraech_mit_PietSmiet

Wonderland: Magst du dich kurz vorstellen?

PietSmiet: Hallöchen, ich bin der Piet und ich veröffentliche über die Videoplattform Youtube mit meinem Team täglich zahlreiche Let’s-Play-Videos. Dabei handelt es sich um Videos über Videospiele, in denen wir unseren Fortschritt ungeschnitten dokumentieren und kommentieren.

Es erscheinen immer wieder neue Let’s Player, die auch sehr schnell wieder verschwunden sind. Woran liegt das?

Es erscheinen täglich unzählige neue Let’s Player, von denen viele nach kurzer Zeit die Arbeit wieder einstellen. Das liegt einerseits daran, dass sie nicht damit gerechnet haben, dass Let’s Plays tatsächlich Arbeit sein können – inklusive Community-Arbeit etc. Andererseits liegt es daran, dass sich viele bereits nach kurzer Zeit Geld, Fame und Frauen gewünscht haben und dieser Wunsch einfach unrealistisch ist.

In einem Jahr habt ihr über 1500 Video erstellt. Wie schafft ihr durchzuhalten?

Wir schaffen es durchzuhalten, weil die Resonanz unserer Zuschauer einmalig ist. Ernsthaft, das ist kein PR-Gewäsch: Ich glaube wir haben die besten Zuschauer überhaupt. Sie sagen, wenn sie etwas scheiße finden und wir reagieren darauf. Trotzdem wissen sie Arbeit, die sie gut finden, entsprechen wert zu schätzen. Es gibt kaum Flamer, es gibt sehr viel Lob und sehr viel konstruktive Kritik. Auf einer Plattform wie Youtube ist das nicht der Standard.

PietSmiet TV wurde jetzt eröffnet. Bisher testest nur du Spiele an. Wird sich das noch ändern?

Ja, für PietSmiet TV wird es in Zukunft deutlich mehr geben als nur Angetestet-Videos. Der erste Prototyp von der wöchentlichen Show PietSmiet TV ist bereits ausgestrahlt und das Feedback wird aktuell ausgewertet. Auf Grund dessen wird dann eine ähnliche Sendung umgesetzt. Hinzu kommen noch zahlreiche andere Format-Ideen, die in den nächsten Monaten umgesetzt werden sollen und von denen ich noch nichts verraten möchte :-)

„erste Prototyp von der wöchentlichen Show PietSmiet TV“

Und worauf können sich eure Follower in Zukunft noch freuen?

Unsere Zuschauer können sich in Zukunft auf das freuen, das sie bereits kennen und bestenfalls lieben gelernt haben. Wir versuchen wirklich jeden Tag zur gleichen Uhrzeit eine neue Folge einer laufenden Staffel zu veröffentlichen. Sowas sieht man auf Youtube nicht gerade häufig. Gleichzeitig arbeiten wir an zahlreichen innovativen Ideen, die ich einfach noch nicht verraten möchte ^^ Aber beispielsweise Minecraft wird immer ein wichtiges Thema für uns bleiben.

Könntet ihr Probleme bekommen, wenn ACTA durchkommt?

Vor ACTA haben wir nicht wirklich Angst, da wir über unsere Partnerschaft mit GameStar relativ gut abgesichert sind. Trotzdem lehnen wir einen Gesetzesentwurf wie ACTA strikt ab, da er viel mehr verschlechtern als verbessern würde.

Zum Schluss noch einen Tipp an Let’s Play-Neulinge?

Let’s Play-Neulinge sollten beachten, dass es immer besser ist man selbst zu sein als jemanden nachzumachen. Außerdem ist ein hoher technischer Standard wie eine gute Mikrofon-Qualität und eine HD-Auflösung Pflicht. Aber selbst dann ist es schwierig aus der Masse hervorzustechen. Man sollte sich ein Merkmal suchen, dass einen besonders macht. Und sich mächtige Partner wie GameStar suchen, sobald man einige Klicks pro Tag vorweisen kann.

PietSmiet und Co. auf einen Blick:

PietSmiet startete 2011 voll durch. Mit ihren Let’s Plays eroberten die sechs Zocker-Jungs nicht nur fast 60.000 Abonnenten und heimsten einige Youtubepreise ein, sondern wurden darüber hinaus auch zum Let’s Player des Jahres 2011 gewählt. Über 1500 Videos sind bisher entstanden und es werden täglich mehr. Von Fun-Games (z.B. Minecraft und Terraria), bis zum ernsten Shooter (Battelfield und Co.) ist bei diesen Jungs alles vertreten.

Kostprobe gefällig?

2

„Laundry day/ See you there/ Under things/ Tumbling“

Das Zitat im Titel stammt dieses Mal aus Doctor Horrible’s Sing Along Blog. Um genauer zu sein aus My Freez Ray:

Einmal abgesehen davon, dass ich das Musical wirklich sehr liebe war heute auch wieder mein Laundry day. Anfangs fand ich es noch furchtbar nervend ständig zum Waschsalon zu dackeln, aber mittlerweile hab ich mich daran gewöhnt und finde es sogar recht entspannend. Abseits von jeglicher Ablenkungsquelle kann man sich eine Stunde richtig gut konzentrieren und hat anschließend eine frische Ladung sauberer Wäsche. Und weil es so schön war darf ich morgen oder übermorgen (je nachdem wie schnell die Wäsche trocknet…) wieder hin. Naja, zumindest sollte ich in der Zeit The Wizzard of Oz durchbekommen. Sonst noch was passiert? Yeah, der neue IKEA Katalog ist endlich da und da ich immer noch versuche meine Wohnung möglichst sinnvoll zu gestalten (das Projekt soll nun nach ca einem Jahr endlich zum Abschluss kommen o_O) habe ich natürlich weiter nach passenden Möbeln gesucht. Da die Wohnung recht hoch ist wollte ich relativ weit oben Regalbretter anbringen und da diese weißen Ikeakisten mit den Metallecken draufstellen (wie im Katalog vorgemacht xD). Dann müssen meine Kisten mit den DVDs nicht mehr auf dem Boden stehen, sind gut verstaut und an ihre Stelle soll dafür eine kleines weißes Nachttischschränkchen wandern. Leider scheinen die Regalbretter recht teuer zu sein, es sei den sie sind naturholzfarbene (*lackierte haben möcht*). So ein schwerwiegendes Problem… /Ironie

Endlich bin ich dazu gekommen meine letzten Einkäufe zu dokumentieren. Irgendwie hatte ich nicht so wirklich Lust dazu (warum auch immer…).

links: Kleid von H&M mit Spitze, rechts: Pullover von H&M

links: Kleid von H&M mit Spitze, rechts: Pullover von H&M


Rock von Pimkie (auf den hatte ich es auch schon bei H&M abgesehen, aber bei Pimkie gab es den noch einmal preiswerter ^^)

Rock von Pimkie (auf den hatte ich es auch schon bei H&M abgesehen, aber bei Pimkie gab es den noch einmal preiswerter ^^)


Strumpfhosen von H&M (leider kann man schlecht erkennen, dass die Strumpfhose links oben schwarz mit großen schwarzen Punkten ist....)

Strumpfhosen von H&M (leider kann man schlecht erkennen, dass die Strumpfhose links oben schwarz mit großen schwarzen Punkten ist....)


Wundervolle Ohrringe von H&m <3333

Getragen?

Tag 57: Schal Ostermarkt, Kette geerbt, Aliceanhänger Discosweets-Accessoires, Oberteil C&A, Rock Avanti, Strumpfhose Pimkie, Schuhe Lili (ich dachte, ich zeige auch Mal die Schuhe, die ich trage)

Tag 57: Schal Ostermarkt, Kette geerbt, Aliceanhänger Discosweets-Accessoires, Oberteil C&A, Rock Avanti, Strumpfhose Pimkie, Schuhe Lili (ich dachte, ich zeige auch Mal die Schuhe, die ich trage)


Tag 58 (2.9.2010): Schal Ostermarkt, Oberteil C&A, Strickjacke H&M, Rock Avanti, Strumpfhose Pimkie

Tag 58 (2.9.2010): Schal Ostermarkt, Oberteil C&A, Strickjacke H&M, Rock Avanti, Strumpfhose Pimkie