1

Outfi-Posen in Köln [OuMi]

Nachdem ich letztens schon in der Stadtbibliothek war dachte ich mir, wollte ich diese Woche noch mehr Fotos an kölner Lieblingsorten von mir machen. Gelandet bin ich dieses Mal am Übergang Eigelstein- und Agnes-Viertel. Ich liebe das Street Art-Bild im Hintergrund. Alles an diesem Bild ist einfach wundervoll. Ich liebe das Motiv, die Farben und die Tatsache, dass die angrenzenden Wände alle mit Graffitis bekritzelt wurden, aber die Sprayer dieses Bild immer verschonen:

Streifenkleid und Leggings vor kölner Street Art

Der übergroße Pullover und die Leggins sind von H&M. Der Gürtel stammt von Cotton On. Ich wollte ja schon lange ein Streifenkleid haben, aber leider sahen die nie so aus wie ich sie gerne gehabt hätte. Also hab ich mich mit diesem Pullover ausgeholfen. Ich hab ihn einfach in XL gekauft und umfunktioniert. Mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden. :D

Wie euch vielleicht auffällt, habe ich meinen Pony schneiden lassen. „Warum nicht mal wieder einen geraden Pony ausprobieren.“ Hundertprozentig zufrieden bin ich mit der Entscheidung nicht. Ich werde ihn vermutlich wieder auswachsen lassen…

Übrigens bekomme ich mittlerweile ganz gute Wuschelwellen mit der nützlichen Spurenlos FX Modellier-Paste von L’Oréal hin. Damit meine Haare natürlich wellig aussehen. Und nein, ich laufe normalerweise nicht im Winter ohne Jacke herum. Ich hatte echt Glück, dass es ein wenig wärmer war und ich nicht ohne Jacke erfroren bin.

Backsteinhochhaus aus dem Jahr 1925

Ich liebe das Hansahochhaus. Dieses Backsteingebäude aus dem Jahre 1925 wirft einen fast ein Jahrhundert in der Geschichte zurück, wenn man an ihm vorbeigeht.

Gebäudedetails von kölner Altbauten

Auch dieser alte Häusereingang ist wundervoll. Ich liebe an Köln, dass man oft sehr viele cool Details an Gebäuden entdecken kann, wenn man nur ein wenig nach oben blickt.

0

OuMi: Zwiebeln und Muster

Huch, wie schnell diese Woche umging. Verrückt! Und wieder einmal weiß das Wetter nicht so recht ob es warm oder kalt sein möchte. Bedeutet also, dass ich das einzige tun kann, dass Mädchen bei diesem Wetter machen können: den Zwiebellook rocken. *seufz*

Zwiebellook

Zwiebellook: Oberteil Review, Kleid Cotton On, Leggins H&M, Rucksack New Yorker

Das Oberteil ist schön leicht und bedeckt die Schultern, wenn es etwas frischer wird. Das Kleid wiederum ist aus luftigem Stoff und wirkt durch den rosé-Ton und mit dem Schwalbenmuster frühlingshaft. Was man nicht sieht ist, dass ich zu den Leggins Ballerinas mit schwarzen Socken trage. Wenn es etwas wärmer ist kann man die Socken ausziehen und ansonsten muss man nicht frieren.

Zusammengefasst: Das Outfit ist sehr praktisch!

Jetzt hab ich noch einen kleinen Anschlag auf euch vor. Bitte folgt Wonderland auf Bloglovin‘, wenn ihr einen Account habt:

Bloglovin Button

0

Oumi: mit einem Hauch von Rosa

Rosa

Ich sollte wirklich aufhören im Halb-Dunkeln Fotos zu machen, aber da ich zur Arbeit gehe bevor die Sonne wirklich aufgegangen ist und wiederkomme, wenn es wieder Dunkel ist, ist mein einziges helles Zeitfenster das Wochenende. Und da vergesse ich immer Fotos zu machen. xD“

Was ich dieses Mal kuscheliges trage? Ein Kleid von Cotton on, eine Strickjacke und Strumpfhose von H&M, Overknees von C&A und Haarspangen von ähm… einem Laden. Nächstes Wochenende denke ich an Fotos. Bestimmt ö_ö

0

OuMi: Karneval

Ha, am heutigen Outfitmittwoch kann ich euch mein Karnevalskostüm präsentieren! Es ist eine Art Fantasy-Spionin geworden. Man könnte auch meinen, ich sei aus einem Anime herausgefallen…

Kostüm

Schöner Weise ist es fast vollkommen zusammenimprovisiert aus Dingen, die ich eh schon besaß: Top und Cardigan H&M, Rock Cotton On, Strumpfhose Primark, Perücke Penny, Wasserpistole unbekannt.

Die Schriftart heißt übrigens Matchup und stammt von PixelPixelPixel.com.


Ihr habt noch einige Tage Zeit um am Wintergewinnspiel teilzunehmen. Gewinnen könnt ihr einen Outfitplanner oder einen Jutebeutel:

000wintergewinnspiel_wonderland13

2

Outfitmittwoch: 20er und Glitzer

Hallo ihr Lieben! In den letzten Tagen wollte mich leider mein PC nicht ins Internet lassen und da ich natürlich ausnahmsweise keine Artikel vorbereitet hatte, gab es eben in den letzten Tagen kein Up-date. C’est la vie! Zumindest ist mein DIY-Material angekommen (nach über einer Woche) und mein Mint&Berry Kleid, welches ich euch heute stolz präsentieren möchte.

kleid

Kleid mint&berry, Cardigan Cotton On, Strumpfhose und Tasche H&M

Das Kleid gefällt mir wirklich sehr gut und fühlt sich wunderbar an. Leider sind die Knöpf unglaublich schlecht angenäht. Beim ersten anprobieren haben sich zwei verabschiedet und heute folgte der dritte, der leider unrettbar verloren ist. Ansonsten bin ich recht zufrieden, auch wenn Zalando über eine Woche für die Lieferung benötigt hat (versendet wurde das Kleid erst an dem Tag, an dem es ankommen sollte).

Übrigens kann ich euch ab nächster Woche von meinem Yogakurs berichten. Am Mittwoch ist meine erste Stunde!

2

Einen Monat später

Ooooookay, der letzte Outfitpost ist schon über einen Monat her. Wie auch immer das passieren konnte. Wie schon geschrieben geh ich jetzt arbeiten, bedeutet natürlich auch, dass mehr Bürokleidung getragen werden muss. Sieht in meinem Fall irgendwie so aus:

doku225_outfit

Strickjacke Cotton On, Bluse Vero Moda, Rock + Strumpfhose H&M, Tasche Pimkie

Ein bisschen chicer als sonst und trotzdem gemütlich. Besonders die lange Cotton On Strickjacke hat mein Herz gewonnen!

2

Mein Kleiderschrank ist glücklich

Nach längerer Zeit war ich endlich einmal wieder Power-shoppen. Heißt im Klartext: Einmal fast alle Läden in der Kölner Innenstadt abzuklappern. Bedenkt man wie viele Läden sich dort befinden und wie groß ist Auswahl ist, ist meine Beute doch recht klein. Dennoch finde ich folgende Stücke wirklich sehr wundervoll:

doku222_new_in

Pictures by: shop.cottonon.com, hm.com, veromoda.de

1) Strickjacke von Cotton on (schön lang und sehr baumwollig)
2) Rock von H&M (passt zu allem)
3) Sale-Kleid von H&M (vor allem sehr bequem)
4) Bluse von Veromoda (gut fürs Büro)
5) Kleid von H&M (sehr warm, bequem, kuschelig)

Eigentlich hätte ich mehr fürs Büro finden müssen, aber irgendwie mag mir von den Kleidungsstücken nie so wirklich was gefallen…