0

Und dazu gab es auch keinen Eintrag…

doku214_keinen_eintrag

Schon häufiger habe ich euch einen kleinen Einblick gegeben in die Blogeinträge, die es nicht auf den Blog geschafft haben. Den während die meisten Ideen zu einem ausgewachsenen Eintrag werden, werden viele Einträge bereits im Ideenstadium für doch nicht interessant genug befunden. Häufig sind es jedoch auch Kleinigkeiten – wie die Unzufriedenheit der bis dahin entstandenen Fotos für den Artikel, die zu große Anhäufung ähnlicher Titel oder ganz einfach die Frage „Will das überhaupt jemand lesen?“ – , die dafür sorgen, dass aus einer Idee keine Blogeintragsumsetzung resultiert.

Eigentlich solltet ihr einen Einblick in meine Reisekiste bekommen. Leider hatte meine Kamera plötzlich keine Lust mehr zu funktionieren und ich später keine Lust mehr die Idee weiterzuentwickeln.

Über die Pixarausstellung habt ihr zwar einen Bericht bekommen, jedoch durften in der Ausstellung keine Fotos gemacht werden, so dass diese Fotostrecke ausfallen musste. Einziger Ort, an dem Fotos gemacht werden durften war die Vorhalle, in welcher dieses Foto entstand…

Eine neue Idee für den Blog sollte der Magazinüberblick sein, für den ich sogar einige Fotos erstellt hab. Zusammen mit dem kleinen Einhorn sollten jeden Monat verschiedene Magazine betrachtet werden. Die Idee wird vielleicht doch noch aufgegriffen… Mal sehen ö_ö

Auch der Pixelmario wurde nicht auf dem Blog präsentiert, da er im Endeffekt in einer Phase entstand, in der ich ohnehin viel zu viel über Hamaperlen schrieb.

Die Salatpizza finde ich zwar ziemlich cool, aber das Rezept ist irgendwie zu unspektakulär für einen ganzen Eintrag. (Besteht aus Fertigpizzateig, Tomatensauce, Kochschinken, viel Käse, Balsamico Essig. Alles Backen und danach Salat nach Wahl auf der Pizza verteilen).

Meine geflochtenen Haare schafften es dank mangelnder Bilder und meiner mangelnden Erklärungskünste nicht auf den Blog, ebenso wie dieses Konfetti, mit dem ich ein Päckchen füllte, welches irgendwie jedoch keine Grundlage für einen Blogeintrag bildete.


Die nächsten Tage geht es in die Heimat, so dass ihr wahrscheinlich erst Dienstag wieder von mir hört.

4

PIXAR – 25 Years of Animation

Pixar ist wahrscheinlich eines der bekanntesten Animationsstudios der Welt. Mit Filmen wir Toy Story, Findet Nemo oder auch Oben konnten sie immer wieder neue Erfolge feiern. Dieses 1986 gegründete Studio feierte bereits sein 20jähriges Bestehen mit einer großen Ausstellung in den USA. Sein 25jähriges Bestehen wird nun mit einer erweiterten Ausstellung in Bonn gefeiert.

Unter dem Titel PIXAR – 25 Years of Animation stellt die Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland in Bonn über 500 Exponate rund um die Geschichte von Pixar aus. Dabei werden Zeichnungen, Plastiken und diverse Bilder ausgestellt.

Die Ausstellung beginnt bei den Grundlagen eines Animationsfilms und arbeitet sich von dort aus über die Entstehung von Figuren zu Hintergründen, Farb- & Lichtstudien und Sounds bis hin zum fertig animierten Film vor. Das Ende der Ausstellung bilden die Kurzfilme, welche Pixar in seiner langen Geschichte animiert hat.

Wer sich für Animationsfilme und den Entwicklungsprozess und/ oder Pixar interessiert, dem kann ich die Ausstellung nur sehr, sehr empfehlen. Die Ausstellungsstücke sind sehr faszinierend und verraten viel über das Vorgehen des Studios. Unsere Gruppe hat circa zwei Stunden für die komplette Ausstellung gebraucht – es lohnt sich also wirklich.

Tickets gibt es für 6-9€. Die Ausstellung kann von Dienstag bis Sonntag von jeweils 10 bis 19 Uhr besucht werden. Und wie schon gesagt: Ich kann sie wirklich sehr empfehlen. Solltet ihr also in nächster Zeit in Bonn sein, dann schaut schnell vorbei, denn sie ist nur noch bis zum 6. Januar 2013 in Bonn zu sehen.

Mehr Informationen: www.bundeskunsthalle.de

3

Weihnachtsterror!

Weihnachten steht vor der Tür und das bedeutet überfüllte Geschäfte, bunte, blinkende Lichterketten überall und so viel leckeres Essen, dass man die Zeit kaum unbeschadet überstehen kann.
Es bedeutet jedoch auch Kerzenschein überall, Weihnachtsmärkte, Schnee, sehr viel Heimligkeit, Adventskalender, Vorfreude und Geschenke kaufen. Leider ist genau dieses Geschenke besorgen ein großes Problem für Viele. Da heute der erste Advent ist und es von hier aus schnell auf Weihnachten zugeht habe ich eine kleine Liste mit möglichen Geschenken zusammengestellt.

ersterAdvent01

Selber machen

Dinge selber zu erstellen ist meistens nicht nur preiswerter, sondern ist auch immer einen Hauch persönlicher als „nur“ etwas zu kaufen. Die Möglichkeiten sind dabei beinahe unbegrenzt. Eigene Seife, leckere Speisen und ein ganzen Haufen Schmuck/ Schals/ Mützen… lassen sich einfach und schnell zu Hause nachbasteln. Im Internet findet man dafür Millionen von Anleitungen. Hier ein paar:

ersterAdvent02
1. Pralinen selber machen. Einfach Schokolade schmelzen, mit Weihnachtsgewürzen (Zimt, Koriander…) mischen, in einen Spritzbeutel füllen, in kleine Papierförmchen geben, mit Perlen/ Zuckersternen (…) verzieren und trocknen lassen.
2. Leckere Weihnachtscupcakes nach diesem Rezept von Magnoliaelectric.
3. Sirup selber machen für Kaffee, Tee (…). Einfach so herzustellen
4. Schnell Marmelade selber machen

ersterAdvent03
1. Eine Minikommode oder andere Holzgegenstände SOOOO verzieren
2. Für Weltenbummler eine Korkreisekarte
3. Eine Pandamütze stricken
4. Oder vielleicht lieber aus Perlen einen Schleifenring basteln.

Kaufen?

Natürlichen können auch gekaufte Geschenke sehr, sehr schön sein. Vor allem, wenn den Geschmack der Beschenkten Person voll und ganz treffen. Und falls man nicht das perfekte Geschenk findet gibt es immer noch Gutscheine für fast Alles ^^

ersterAdvent04
1. Für Kreativer aller Art gibt es Design It Yourself von Ellen Lupton, in welchem nicht nur erklärt wird, wie man allerhand Gegenstände zaubert, sondern auch, wie man sich schnell eine Homepage bastelt.
2. So geht das! zeigt dann wie man kreativ mit seinem Alltag umgehen kann.
3. Für Verschönerungsaktionen rund um die eigene Wohnung Aus alten Sachen Schönes machen von Lisa Hellemaa-Hautamäki.
4. Und für alle Kuchenverrückten gäbe es dann noch Muffins & Cupcakes-Set von Anne Haupt, welches seine eigenen Silikonmuffinförmchen mitbringt.

ersterAdvent05
1. Der König der Löwen ist dieses Jahr auf DVD und Blu-Ray erschienen und das in sehr vielen verschiedenen Versionen.
2. Die Harry Potter Komplettbox auf DVD oder Blu-Ray, mit allen Filmen und sehr vielen Bonusmaterial.
3. Irgendwas von LEGO Star Wars für Jeden, der innerlich ein Kind ist. Schließlich hat das schon wieder Kult-Status.
4. Die PIXAR Komplettbox mit allen PIXAR Filmen.

Für Individualisten gibt es dann noch die große, weite Welt der Internetshops. Von Spreadshirt, über Dawanda lassen sich hier wundervolle Geschenke finden.

Noch mehr!

Und wer jetzt komplett von Geschenkideen erschlagen fühlt kann sich nun auch noch darauf freuen, dass es ab dem 1. Dezember hier ein kleines Adventsgewinnspiel geben wird. Die Sponsoren werden nächste Woche nach und nach enthüllt.