0

Die Absurdität der gelben Welt

Am Donnerstag war ich Mal zu Hause und hab mir die Aufführung der Theater AG angeguckt. Es war sehr sonderbar die Aufführung zu beobachten (komisch, dass es schon ein Jahr her ist, seit ich das letzte Mal auf der Bühne stand). Aufgeführt wurde ein Stück von Derek Benfield, bestehend aus 3 einzelnen Szenen, die durch kleine Brücken miteinander verbunden waren, jedoch auch einzeln abgeschlossen waren. Die Stücke waren sehr witzig und recht wirr. xD

Am Freitag ging es wieder zurück in meine Wohnung (mit meiner Mutter und meinen Bruderkeks im Gepäck). Und am Abend ging es dann noch nach Ikea. Huuui, dank einer Sonderaktion hatte der Ikea bis 24 Uhr auf. <3 Ich hab da einen Großeinkauf getätigt und nun endlich mein Zimmer fast komplett umgebaut. *freu*
Zu meinen Anschaffungen gehörten unter anderem folgende Gegenstände:
Flaten Metalboxen
ODDA Bett

Natürlich hab ich wieder die wunderbare Mandeltorte gegessen. <3
Irgendwie waren die Ikeaangestellten besonders lustig. An der einen Information ist folgendes passiert:
Ich: Entschuldigung, am Bett stand, dass ich einen Mitarbeiter fragen soll.
*Ikeamitarbeiter versteckt sich unter dem Tisch seiner Information*
Ich: Ähm… entschuldigung.
Mitarbeiter: Ach, ups, ich bin ja ein Mitarbeiter.

Am Einzelteilinformationsschalter wollte ich mir dann noch so ein kleines Teil für mein Regal holen (fehlte da >_<), aber ich hatte meinen Kassenbeleg nicht dabei. . . Der Typ an dem Schalter meinte „Tja, dass macht dann 29,80 Euro, als Ikeafamilymitglied nur 17 Euro“ und ich meinte darauf: „Okay, ich hab jetzt nicht mehr das Geld dafür dabei…“. Der Typ hat mich dann belustigt angeguckt und meinte „Dann packst du das Teil jetzt ein, läufst schnell weg und hoffst, dass ich dich nicht fange.“

Soi, den Rest des Wochenendes war ich dann in der Innenstadt unterwegs und hab Reiseleiterin gespielt.

Hui und endlich schreib ich etwas über meine aktuellen „Projekte“. Bisher gab es ja sehr viel Heimlichtuerei.
1. Neues Scarletsreich Layout
2. Morgenrot
3. Neeeee, dass hier wird noch verschwiegen
Hui, ein neues Layout. Es wird wieder klassischer (mit Navi am rechten Rand). Zudem soll es ab da dann wieder jede Woche mindestens ein Up-date geben.
Morgenrot ist eine episodische Geschichte, an der ich schon längere Zeit rumbastel. Die Geschichte wird hier veröffentlich. Es wird (hoffentlich) jeweils ein Titelbild geben . . . In Morgenrot geht es um Mano, welche die Fähigkeit besitzt Träume anderer Menschen zu besuchen und dabei Serafin kennen lernt. Leider kann sie nicht nur Träume von Menschen ihrer Welt sehen, sondern auch aus anderen Welten. Um ihn jedoch auch in der Realität treffen zu können schließt sie einen Handel mit einer Hexe ab, was sie jedoch nicht weiß ist, dass er ebenfalls einen Pakt mit der Hexe schließt . . .
Die Episoden (sind halt zu kurz für richtige Kapitel) beschreiben größtenteils Manos Sicht, wechseln aber ab und zu auch in Serafins Sicht.

Wie schon gesagt plan ich auch noch ein drittes Projekt (was richtig großes o_o), aber dazu wird noch nichts verraten ^^

2

The return of the webmiss

Eigentlich wollte ich diesen Blog ja für immer verlassen… naja, jetzt bin ich wieder hier und um ehrlich zu sein weiß ich gerade nicht genau wie es dazu gekommen ist.

Ist ja auch egal. Ich bin wieder da und fasse jetzt einmal kurz zusammen was seit dem letzten Eintrag passiert ist:

ERSTENS Das Theaterstück Kille, Kille, welches meine Theatergruppe aufgeführt hat, war erfolgreich. Es gab kaum Patzer, die Stimmung war super und wir Schauspieler wurden alle verabschiedet. Tja, meine Theaterkariere ist nun wohl zu Ende…

ZWEITENS Es gab eine zweite Vorabiparty meiner Stufe. Die Party war absolut cool. Dieses mal war ich nicht nur mit Neko, sondern auch mit Souldragon und Freierfall dort. Wir haben super lange getanzt und die 10 Freigetränke (die jedes Mädchen bekommen hat) richtig ausgenutzt.

DRITTENS Meine Stufe hatte vor den Osterferien ihre letzte Schulwoche. Dort haben wir uns alle jeden Tag passend zu einem Motto verkleidet. Besonders toll waren die Mottos „Helden der Kindheit“ (ich bin als Alice im Wunderland gegangen), „Hippie und Flower Power“ und „Erster Schultag“.

VIERTENS Ab den Ferien hab ich fleißig mit Souldragon für die Abiprüfungen gelernt. Vorher waren wir schon mit unserem Mathe LK in Münster um dort ein Mathecamp zu veranstalten. Danach lernten wir dann halt alleine. Und wir können echt stolz auf uns sein, denn wir haben jeden Morgen vier Stunden gelernt, dann zwei Stunden Pause gemacht und dann weitere vier Stunden gelernt.

FÜNFTENS Als die Prüfungen dann endlich vorbei waren kam eine lange Phase des Wartens. Doch endlich war diese vorbei und es gab die Abizeugnisse. Ich hab einen Abidurschnitt von 1,9 *-* Das ist erstaunlich viel besser als das, was ich erwartet habe. Am Anfang der Oberstufe hab ich höchstens mit einer 2,5 gerechnet [was auch schon recht gut ist], aber jetzt ist es besser geworden als gedacht :3

SECHSTENS Auf die Ergebnisbekanntgabe erfolgte eine sehr vollgestopfte Woche mit lauter Abiaktivitäten. Ein Teil der Stufe studierte die Abishow ein, welche zwei Freundinnen, Freierfall und ich geschrieben hatten. Gleichzeitig liefen die Vorbereitungen für den Abiball. Trotz Stress und vieeeeeeeelen Pessimisten, die meinte, dass die Abishow niemals klappen würde, wurde sie recht erfolgreich. Die Aula war super voll und die Kinder fast die ganze Zeit. Im Anschluss übernachteten wir alle auf dem Schulhof.
Am nächsten Tag kam dann der Abischerz [die Lehrer mussten in einem Menschenkicker gegeneinander antreten]. Dann wurden noch die Zeugnisse überreicht uuuund der Abiball fand statt. Der war wirklich wundervoll und ich fühlte mich in meinem wundervollen Kleid fast ein bisschen wie Cinderalla xDD

SIEBTENS Tjaaaaaaaa, nachdem ich aus der Schule entlassen wurde habe ich ein Praktikum bei einer Zeitung gemacht. Sechs Wochen lang durfte ich lernen, schreiben, telefonieren, Fotos machen und schreiben. Abwechslungsreich waren da die Ausflüge mit Freierfall. Wir fuhren an einem Tag zum Beispiel zum Red dot Design Museum *-* und zur Folkwangausstellung zur Villa Hügel. Das Praktikum war alles in allem recht genial [<3]

ACHTENS Hui, ich hab jetzt einen Studienplatz. Somit bin ich jetzt also Studentin. Diesen Samstag zieh ich in meine neue Wohnung. Und somit bin ich jetzt in der Gegenwart angekommen. Von hier aus geht es jetzt auch weiter.

An diesem Webblog hat sich einiges getan. Zum einen gibt es ein neues Design. Zudem sind die Kategorien, Beschreibungen etc. auf Englisch und vor allem hat „Puzzeling Myself“ einen neuen Titel. Von jetzt an heißt es „Chochi in Wonderland“. Soi, dass war es erst einmal von mir. Das nächste Mal werde ich die Leser mit Modeschmuck, Poupée und Umzugsgeschichten bombardieren.

__________________________________________________________________________
Momentanes Lied: Peter Gabriel- Solsbury Hill [das Lied stammt aus dem Film Vanilla Sky]

0

Wieso ist hier so lange nichts passiert und jetzt plötzlich passiert was….

Tjaaaaaaaaaaaaaaaaa……….. was war eigentlich los mit der ‚Webmiss‘??? o_O Also… zum einen hab ich echt viel an meiner Homepage gemacht (und da in den News auch immer geschrieben, was passiert ist) und zum anderen ist es so, dass ich immer, wenn ich viel Zeit zum Blogschreiben habe, gerade nichts zu tun hab. Wenn ich viel mache finde ich keine Zeit zum bloggen… Diese ‚Sache‘ saorgt dafür, dass ich immer dann schreibe, wenn nichts vorgefallen ist, oder wenn die Ereignisse schon längst vorbei sind…  Will man also wissen, was ich tue sollte man also a) mit mir befreundet sein/// b) mit mir e-mails austauschen (charon-89@freenet.de -> ich freu mich über jede mail ^^)/// c) meien Homepage regelmässig besuchen (http://scarletsreich.bplaced.net -> und dann auch gleich was in die Shouti schreiben ^^)

………….. Wenn hier doch nichts geschreib steht,  was macht dann der Blog hier? T juui, ich werde den Blog irgendwie in irgendwas sinnvolles umwandeln…. ich weiß nur noch nicht so recht in was xD

Soi, was ist eigentlich nach dem Sommer passiert???
1) Die Theaterproben zu „Kille, Kille“ fingen an…. nächste Woche ist schon die Aufführung, nachdem wir das ganze Schuljahr geprobt haben
2) Vorabiparty meienr Stufe
3) Pragfahrt: die Abschlussfahrt der 13 ^^
4) gaaaaaaaaaaaanz viel Treffen mit Natsúki-chan und Neko-chan (dabei haben wir entdeckt, dass Billigwein + Cola ein geniales Getränk ist xD)
5) Viele neue Discoerfahrungen gesammelt
6) Abizeitung erstellt
7) Letzte Schulferien gehabt und letze Klausuren geschrieben
8) wundervolle Weihnachtsfeier mit meinen Freunden veranstalltet
9) 19ten Geburtstag gehabt und richtig wunderbar gefeiert
10) viele 18te Geburtstage gefeiert
11) wudnervolles Silvesterfest gehabt

und noch soooooooooooooooooooooo viele andere Dinge, so dass ich nur sagen kann, dass das letze Jahr richtig genial war.
Bald schreib ich mein Abi und dann geht es auf in die große, weite Welt :3

Song of the moment: Mr.Moon – Mando Diao

0

Rock?!… rock??? … rock! ~(‚-‚)~

Soi, wieder ne Zusammenfassung was ich so gemacht hab…

24.7- 28.7 -> Weimar/Leipzig… (zu viel… und zu viel Historie um das hier zu schreiben….soll ja ein Musik/Manga/Animeblog werden….)

29.7- 8.8-> rumgammeln, Bögen in der Fahrschule, SingStar mit Barbei (YEAH!), gaaaaanz viel Animes geguckt, Musik gehört uuuund natürlich an meiner Homepage weiter gearbeitet (-> Scarletsreich)

9.8.-> Olga’s rock in Oberhausen. Um 13 uhr ging es mit Gravity Rail (YEAH!!) los, einer absolut hammamässigen Band, welche das Pech hatten als erstes spielen zu müssen (da waren noch nicht so viele Menschen da -_-)… naja, aber wegen denen wollte ich ja da hin, also hab ich meinen Bruderkeks da schon so früh hingeschleppt XD… dann kam Dewanto… die Musik ist nicht das, was ich sonst so hören würde, aber der Auftritt war cool und es hat Spaß gemacht. Das letzte Lied von Dewanto war jedoch eins der besten (oder sogar das beste o_O) an dem Tag… das hat einfach gerockt (!!).
Dewanto folgte  Die Stimmung wurde immer besser und schließlich kam die englische Band The Guns auf die Bühne. Das vorher ziemlich ruhige Publikum wurde von denen erst mal richtig aufegemischt und immer wieder viel vom Sänger der Satz ‚you are so awesome‘ (=3)
Naja…. zu Hause war ich richtig heiser (zu viel rufen) und mein allerliebster Bruderkeks war richtig fertig XD

10.8.-> letzter Ferientag…
11.8. -> Schule und Bögen (noch zwei Tage…)
12.8. -> Schule, Bögen und das erste Theater AG Treffen im neuen Jahr (noch ein Tag…)
13.8.-> Theoretische Prüfung!! (bestanden mit 0 Fehlerpunkten XD) und dann noch Kunst im stark dezimierten Kurs

Naja…. und dann ist schon der heutige Tag… und um eherlich zu sein gammel ich schon den ganzen Tag rum XD (okay… ich hatte vorhin ehct heftige Kopfschmerzen, Bücherei AG  war heute auch und Hausis durfte ich auch reichlich machen… -_-)

Song of the moment: 5.März- Megaherz (das Lied ist so wundervoll *-*)
Pic of the moment: (by: Blue Graphics)

Status: Kopfschmerzen + langsam müde…

0

„Something you lost will soon turn up“ // „80/30“

So, hier kommt also mein erstes Resümee der Woche ^^
Also, am Montag ging es erst einmal zum Chinesen mit Barbie und Vanessa und es war wundervoll *-*
Das Essen war super lecker und es war ein Büfett, daher konnte man so viel essen, wie man wollte *-*
… neben dem Essen war vor allem die Begleitung echt toll (Ihr beiden Süßen!). Wir haben geredet, gelacht und natürlich unser nächstes Treffen geplant (yeah, Samstag chinesisch kochen und Filme gucken).
Das einzige Seltsame ist der Glückskeksspruch gewesen:
„Something you lost will soon turn up.“
Das beunruhigt mich, da ich seit Wochen das Gefühl habe, was verlegt zu haben… dummer Glückskeks >_<

Naja, weiter zu Dienstag.
Am Dienstag war Schulfrei… eigentlich… Geschichte fand trotzdem statt… naja, danach durfte ich zu Hause den ganzen Tag Mathe machen, was Mittwoch jedoch gar nicht gebraucht wurde….

Mittwoch: Abends fand das erste Treffen der Theater AG, bezüglich des neuen Stücks, statt. Wir spielen jetzt „Kille, Kille“ von Derek Benfield:

„Alles könnte so friedlich und idyllisch zugehen im neuen Heim der Familie Behrens, gäbe es da nicht ständig diese «lästigen Zwischenfälle».
Erst stürzt der Fensterputzer von der Leiter, dann erwischt es den Fernsehtechniker, und auch der Gasableser überlebt seinen Besuch nicht. Das verschreckt natürlich die Gäste und verdirbt Steffen, dem Schwiegersohn in spe, die gute Laune. Denn ihm scheinen auf Schritt und Tritt Tote zu begegnen. Sei es in der Hausbar oder im Gartenteich.
Als dann auch noch der Herr Pfarrer im Garten friedlich entschläft und von den Hausbesitzern heimlich in der Schubkarre entsorgt wird, erhärtet sich für Steffen der Verdacht, dass diese Zwischenfälle weder Zu- noch Un-, sondern klare Mord-Fälle sind. Das kann man ihm aber auch nicht verübeln, oder …?
Ein herrliches Stück schwarzen Humors, das mit ausgesprochenen und vor allem unausgesprochenen Mutmassungen spielt und so für immer mehr Verwirrung und kompromittierende Situationen sorgt.“ (http://www.tast-trebur.de/2005.html)

Ich darf die Rolle von Sally spielen (der 20jährigen Tochter). Dudu bekommt ihre Jane und Vanessa spielt Sarah (meine Tante XDD).
Nach der Rollenverteilung ging es zur Castingshow der Zehner (besser als die Abishow…?).

Donnerstag war ich müde und Freitag ist heute und das führt mich unweigerlich zu „80/30“ (Dudu versteht das XD).

Sooo, jetzt kommt der eigentliche Artikel (aufschreiben was man macht kann ja jeder, aber was man vor hat und nicht erledigen wird…):
• Gitarre üben (ganz dringend)
• Bild fertig oder neu Zeichnen (zu faul…)
• ‚Angelic Memories‘ endlich tuschen (…)
• Noch mehr Musik hören (komm bei lastfm einfach nicht auf 7.000 ><)
• weiter schreiben (weil ich das schon lange nicht mehr gemacht hab)
• neues Layout (keine Idee bzw. ich weiß nicht, wie das geht… *mehr lesen muss*)
• endlich ‚Silverdiamont‘ und ‚Der Sternenwanderer‘ lesen
• Myspaceprofil überarbeiten
… die Wahrscheinlichkeit, dass ich das alles wirklich mach ist leider gering…

—————————————————————
Music of the moment:
*Pluto is sad- Artickel48
*Bang, Bang- Nancy Sinatra
*Let you go- Nick Black
*Dive for you- boom, boom satalites
*I love you- The Scanty

Pic‘ of the Moment:

(Ich möchte, dass wieder Spielemesse ist >_<)

0

4:40 Uhr

Sooo, zwei Aufführungen sind geschaft, bleibt noch eine ^^
Die erste Aufführung lief ziemlich gut, nur das Publikum war ein wenig ruhig (tja, war halt Do ^^).
Die zweite Aufführung war genial. Es gab einen kleinen Fehler am Ende, aber ansonsten lief alles gut. Danach waren wir erst Pizza essen und danach in Falkos Partykeller. War echt lustig ^^ Mario- kart auf Super Nintendo *-* und zu Gitarrenspiel singen XD War so um 4:40 zu Hause, hab dann 5 Stunden geschlafen und bin wieder vollkommen wach gewesen (war einfach zu aufgedreht XD)
Am Samstag war ich dann schön mit Freunden im Kino, in Sweeney Todd:

Der Film war genial *-* Kann ich nur weiterempfehlen. Die Musik ist so toll und die Handlung und der Humor.

Hach bin echt begeistert ^^
Heute hatte ich nur 1 Stunde Unterricht und danach Sport (und morgen hab ich wieder nur 4 Stunden XD).
So, Morgen wieder Probe, dann noch Donnerstag die Aufführung und dann war es das so ziemlich mit „Jerry über Board“…
Naja, am Wochenende ist das Theater Festivel… mal gucken welche Aufführungen ich mir anguck ^^

0

Sonne, Nebel, Theater und Stressssss x_x

Das Wetter ist warm und kalt, es ist sonnig und nebelig und tja, so ist auch mein Leben XDD

Naja, ich verletz meinen Fuß, lauf zwei Wochen damit rum, geh dann zum Arzt und der meint „tja, der Fuß ist gebrochen“. Jetzt hatte ich zwei Wochen eine Gibsschiene, aber die ist schon wieder ab ^^

Naja, jetzt kann ich wieder einigermaßen laufen ^^ und weil ich eh nicht viel machen konnte hab ich die Facharbeit auch schnell fertig bekommen und sogar früher abgegeben. Jetzt ist es nicht mehr in meinen Händen, was aus ihr wird…

Bald ist es wieder so weit, die Theater AG tritt wieder auf. Bei dem Gedanken daran wird mir schlecht. Dieses Jahr ist es eine Krimikomödie mit dem Namen „Jerry über Board“:

 Jerry und seine Frau Camila haben es erfolgreich geschafft die Versicherung zu betrügen, indem sie es so aussehen lassen haben, als wäre Jerry bei einem Unfall gestorben. Mit seiner Lebensversicherung wollen sie nun nach Amerika auswandern. Dabei gibt es nur ein Problem: offiziell ist er tot. Also wird er in einen Koffer gepackt und darin versteckt. Auf dem Meer stellen sich den beiden neue Probleme, denn sie werden von aufdringlichen Journalisten, neugierigen Kriminalbeamten und nervigen Schauspielerinnen belagert.

 

Das Stück ist super! Vor der Aufführung sind erst mal einige Proben angesetzt, soll heißen: von jetzt an, fast jeden Tag. Danach kommt sofort das Theaterfestival und weil das ja noch nicht reicht, liegt das alles schön in der Klausurenphase. Darf also während der Proben für Mathe und Englisch lernen. Yuhu, ich freu mich.

Naja, zumindest gibt es ja auch so gewisse schöne Dinge in meinem Leben…

1

Theater, Latinum und viel zu viel Pizza

So, ich fass jetzt mal zusammen was so in letzter Zeit passiert ist (und das ist eigentlich schon ziemlich viel, daher schreibe ich manche Sachen aus meinem Sudoku-Tagebuch ab ^^)

1) Theater: Am 24. und 25. Mai hatte ich die Aufführung von Camolettis „Hier sind sie richtig“. Die Woche davor hatte ich jeden Tag 5-6 Studen Probe. Aber es hat sich gelohnt. Die Generalprobe lief ganz schlecht, da wir alle ständig unseren Text vergessen haben. Am Donnerstag lief die Aufführung beinahe Fehlerlos. Am Freitag fehlte dafür plötzlich ein Bild, über welches ich mich mit einer anderen hätte unterhalten müssen. Aber offenbar haben wir das gut überspielt, da es kaum jemandem aufgefallen ist. ^^ Nach der Aufführung sind wir Schauspieler + Theater AG Leiter + Souffleuse essen gegenagen. Und in dieser Woche sind wir noch ein zweites Mal essen gegengan. Die beiden Essen wurden von den Einnahmen des Stücks bezahlt ^^

Latinum: Yeah, ich hab jetzt mein Latinum. Ich hab sogar mit einer 4+ bestanden ^^ Jetzt kann ich also Theologie, Geschichte oder sonstwas wofür man das Latinum braucht studieren ^^

Pizza: Das erste Mal in dieser Woche hab ich am Dienstag in Geschichte Pizza gegessen. Das nächste Mal hab ich am Donnerstag Pizza gegessen, bei meinen Mathelehrer. Bei ihm hatten wir abends ein Kurstreffen. Es war sehr lustig. Leider war ich nur bis 23 Uhr bei ihm, da ich später nicht mehr abgeholt hätte werden können.

Sonstiges: Am Mittwoch hab ich einen Brauerrei besichtigt in Chemie. Es war ganz interessant, was der Typ über die Bierherstellung erzählt hat (auch wenn ich Bier nicht mag ^^).                             Seit einem Monat ca. gebe ich jetzt in Mathe Nachhilfe und ich glaube, dass es ganz gut läuft ^^                          Ich spiel jetzt auch Gitarre. Leider noch nicht besonders gut, aber ich spiel ja auch erst seit zwei Wochen.

Nachher geh ich vielleicht noch Minigolf spielen ^^

0

Blubb

So, ichgeh wieder zur Schule und bin nach drei Wochen schon halb tot. Wenigstens funktinoier alles bei der Theater AG. Darf sogar die Rolle spilen die Ich möchte. Ab jetzt bin ich also Berth das Hausmädchen. -_- Mir fällt nichts mehr ein.

3

Ein Cowboy ohne Hut ist wie…

Gestern hatte ich Theater AG. Irgendwann sollten wir in dreier Grupppen kleine Sketche aufführen. Vorgegeben für diese Skatche wurde uns ein Ort, eine Person und ein gegenstand. Bei uns war es: auf einem Schiff, ein Pastor und ein Cowboyhut. Das erste was mir dazu einfiel war: „Ein Cowboy ohne Hut, ist wie ein Cowboy ohne Kuh.“. Ein anderes Mitglied meinte dann: „Was ist ein Cowboy ohne Hut? (kurze Pause) Ein Sattelschleper!“.

Muss jetzt noch lernen, für ne Deutscharbeit. Chu.