„Something you lost will soon turn up“ // „80/30“

So, hier kommt also mein erstes Resümee der Woche ^^
Also, am Montag ging es erst einmal zum Chinesen mit Barbie und Vanessa und es war wundervoll *-*
Das Essen war super lecker und es war ein Büfett, daher konnte man so viel essen, wie man wollte *-*
… neben dem Essen war vor allem die Begleitung echt toll (Ihr beiden Süßen!). Wir haben geredet, gelacht und natürlich unser nächstes Treffen geplant (yeah, Samstag chinesisch kochen und Filme gucken).
Das einzige Seltsame ist der Glückskeksspruch gewesen:
„Something you lost will soon turn up.“
Das beunruhigt mich, da ich seit Wochen das Gefühl habe, was verlegt zu haben… dummer Glückskeks >_<

Naja, weiter zu Dienstag.
Am Dienstag war Schulfrei… eigentlich… Geschichte fand trotzdem statt… naja, danach durfte ich zu Hause den ganzen Tag Mathe machen, was Mittwoch jedoch gar nicht gebraucht wurde….

Mittwoch: Abends fand das erste Treffen der Theater AG, bezüglich des neuen Stücks, statt. Wir spielen jetzt „Kille, Kille“ von Derek Benfield:

„Alles könnte so friedlich und idyllisch zugehen im neuen Heim der Familie Behrens, gäbe es da nicht ständig diese «lästigen Zwischenfälle».
Erst stürzt der Fensterputzer von der Leiter, dann erwischt es den Fernsehtechniker, und auch der Gasableser überlebt seinen Besuch nicht. Das verschreckt natürlich die Gäste und verdirbt Steffen, dem Schwiegersohn in spe, die gute Laune. Denn ihm scheinen auf Schritt und Tritt Tote zu begegnen. Sei es in der Hausbar oder im Gartenteich.
Als dann auch noch der Herr Pfarrer im Garten friedlich entschläft und von den Hausbesitzern heimlich in der Schubkarre entsorgt wird, erhärtet sich für Steffen der Verdacht, dass diese Zwischenfälle weder Zu- noch Un-, sondern klare Mord-Fälle sind. Das kann man ihm aber auch nicht verübeln, oder …?
Ein herrliches Stück schwarzen Humors, das mit ausgesprochenen und vor allem unausgesprochenen Mutmassungen spielt und so für immer mehr Verwirrung und kompromittierende Situationen sorgt.“ (http://www.tast-trebur.de/2005.html)

Ich darf die Rolle von Sally spielen (der 20jährigen Tochter). Dudu bekommt ihre Jane und Vanessa spielt Sarah (meine Tante XDD).
Nach der Rollenverteilung ging es zur Castingshow der Zehner (besser als die Abishow…?).

Donnerstag war ich müde und Freitag ist heute und das führt mich unweigerlich zu „80/30“ (Dudu versteht das XD).

Sooo, jetzt kommt der eigentliche Artikel (aufschreiben was man macht kann ja jeder, aber was man vor hat und nicht erledigen wird…):
• Gitarre üben (ganz dringend)
• Bild fertig oder neu Zeichnen (zu faul…)
• ‚Angelic Memories‘ endlich tuschen (…)
• Noch mehr Musik hören (komm bei lastfm einfach nicht auf 7.000 ><)
• weiter schreiben (weil ich das schon lange nicht mehr gemacht hab)
• neues Layout (keine Idee bzw. ich weiß nicht, wie das geht… *mehr lesen muss*)
• endlich ‚Silverdiamont‘ und ‚Der Sternenwanderer‘ lesen
• Myspaceprofil überarbeiten
… die Wahrscheinlichkeit, dass ich das alles wirklich mach ist leider gering…

—————————————————————
Music of the moment:
*Pluto is sad- Artickel48
*Bang, Bang- Nancy Sinatra
*Let you go- Nick Black
*Dive for you- boom, boom satalites
*I love you- The Scanty

Pic‘ of the Moment:

(Ich möchte, dass wieder Spielemesse ist >_<)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s