0

30 Tage Fitness Challenge

30 Tage Fitness Challenge: Yoga, Pilates, Dance und Fitness

Ich fordere euch alle heraus: Zur 30 Tage Fitness Challenge. Dabei geht es darum dreimal in der Woche ungefähr 20 Minuten Sport zu machen, denn schon wenig Sport tut dem Körper gut und hält euch gesund. Gerade wenn man arbeitet, studiert oder eine Ausbildung macht, bewegt man sich viel zu wenig. Dabei muss man noch nicht einmal super viel Sport treiben um einigermaßen sportlich zu sein.

Die Fitnesskarten geben euch 30 Tage lang Übungen.

Die Regeln der Challenge sind ganz einfach:

  1. Lade die 30 Karten mit Aufgaben aus den Bereichen Yoga, Fitness, Pilates und Tanz herunter und drucke sie aus: DOWNLOAD
  2. Jeweils Montags oder Dienstags, Donnerstags oder Freitags und Samstags oder Sonntags ziehst du zufällig eine der Karten für einen dieser Wochentage. Die Karte nennt dir die URL (als Link und QR-Code) zu einem Happy & Fit Sportvideo, welches eine 10-25 minütige Sportaufgabe bereithält.
  3. Die Aufgabe muss entweder Mo / Di, Do / Fr und Sa / So gemacht werden. Machst du die Aufgabe nicht am Montag musst du sie am Dienstag machen. Machst du sie am Montag, hast du Dienstag frei.
  4. Hast du eine Aufgabe erledigt, legst du die Karte auf einen Ablagestappel.

Nach zehn Wochen bist du mit allen Aufgaben durch und solltest dich deutlich fitter fühlen.

Alle Aufgaben stammen vom Youtube-Kanal Happy & Fit, der sehr gut erklärte Sportvideos erstellt. Die Übungen variieren in ihrer Intensität und der Länge der Aufgaben. Manchmal findet ihr zwei Übungen auf einer Karte, wenn beide Übungsvideos kürzer als 10 Minuten sind. Für die Übungen braucht ihr keine Sportgeräte außer eurem Körper, auch wenn eine Yoga- oder Isomatte als Unterlage von Vorteil sind. Wenn ihr nicht alle Aufgaben auf Anhieb hinbekommt, ist das kein Problem. Mit jeder Übung werdet ihr fitter und stärker werden und du Übungen so lange halten können wie angesagt. Und das ist ein großartiges Gefühl!

Ich mach momentan Morgens vor der Arbeit die Übungen und bin jetzt in meiner zweiten Woche.

3

SaSo: #100happydays – Tag 26-50

Oooooh mein Gott, ich hab die ersten 50 Tage der #100happydays-Challenge überstanden. FÜNFZIG Tage am Stück Fotos von Dingen, die einen glücklich machen, zu schießen, ist gar nicht so einfach. Nicht, dass ich Probleme mit dem glücklich sein hätte. Nein, es ist eher das dokumentieren dieser Momente. Denn meistens bin ich dann damit beschäftigt glücklich zu sein und nicht so sehr damit mit meinem Smartphone Fotos zu machen.

Nachdem ihr euch HIER schon die ersten 25 Bilder angucken konntet, geht es heute mit den nächsten 25 weiter:

100happydays Challenge

Ich war an Tag 26 in dem wundervollen Postkartenladen in Köln, in dem man sehr schöne DIY-Sachen findet. Danach habe ich über einen Haufen verschiedener Macarons-Rezepte berichtet und einen kleinen Maibaum bekommen. An Tag 29 habe ich meinen Kalender aus der zwölften Klasse wiederentdeckt, den damals Freunde für mich gebastelt hatten.

100happydays Challenge

Ich habe mit dem Blog-Life E-Course von ABM angefangen, mit dem Tiger rumgehangen, das erste ESC-Halbfinale geguckt und ein bisschen bei IKEA geshoppt.

100happydays Challenge

Beim zweiten ESC-Halbfinale gab es wieder einen Käseigel, der neue Primark in Köln wurde erkundet, A-chan hat geheiratet und ich habe einen Flug nach London gebucht. Happy!

100happydays Challenge

Schließlich wurden vegetarische Burger gemacht, ich konnte endlich meinen System-Mii auf der Wii u umbenennen, es gab leckeren Auflauf und zur Kosmetikerin bin ich auch noch gegangen.

doku373_saso_50happy05

Angefangen Pokémon X zu spielen, fleißig einen Blogplan erstellt, im Park rumgehangen & Seifenblasen gemacht und mit meinen süßen Arbeitskolleginnen in der Mittagspause vor dem Dom Smoothies getrunken. Happy!

doku373_saso_50happy06

Blogfotos vorbereitet, Brainstorming am Rhein gemacht, durch den Regen gelaufen und ein wunderbares Interview mit Karina von Yunikorn gemacht.

doku373_saso_50happy07

Mit Freunden einen Wii-u-Spieleabend gemacht und für Tag 50 (heute) noch kein Foto geschossen. Bisher habe ich aber auch mehr oder weniger nur rumgehangen. Gleich geht es weiter mit der Europawahl, Essen und Pokémon!


Weitere Fotos findet ihr natürlich in meinem Instagram-Profil.

6

SaSo: #100happydays – Tag 1-25

Ich hab am 6. April angefangen an der 100 Happy Days Challenge teilzunehmen. Die Idee dahinter ist jeden Tag eine Sache zu finden, die einen glücklich macht und dies entweder für sich selbst oder per Social Media zu dokumentieren. Oder wie es die Betreiber ausdrücken:

We live in times when super-busy schedules have become something to boast about. While the speed of life increases, there is less and less time to enjoy the moment that you are in. The ability to appreciate the moment, the environment and yourself in it, isthe base for the bridge towards long term happiness of any human being.

Heute ist bereits mein 29ter Tag und ich finde es bisher recht einfach Dinge zu finden, die mich in meinem täglichen Leben glücklich machen. Das kann das Eis sein, welches man an einem unerwartet warmen Tag sich gönnt, oder, dass ich für ein Hobby Zeit finde.

Heute präsentiere ich euch meine ersten 25 Happy Days. Die Fotos teile ich übrigens auf meinen Instagram-Account. Weitere Bilder von Teilnehmern findet ihr über den Hashtag #100happydays.

doku365_happy01

Mir endlich den NES-remix von Nintendo geholt, Frozen-Yoghurt gegessen, unter Kirschblütten herumgelaufen und eine super süße Zitronenhandtasche gekauft. Happy!

doku365_happy02

Bei Super Mario 3D World Bowser besiegt, den Her-Soundtrack gesüchtelt, beim ASOS-Sale zugeschlagen (und die Tüte ist direkt von Tiger in Beschlag genommen worden) und in meinem neuen Parka herumgelaufen.

doku365_happy03

Den Junggesellenabschied einer Freundin gefeiert, vom Milka-Osterhasen sehr viel Schokolade bekommen, mit V-chan das Café Schnurke (da kann man Kaffee trinken und dabei Katzen streicheln) besucht und zu viele Magazine gekauft. Happy!

doku365_happy04

Bagel gegessen und Adventure Time geschaut, Professor Layton vs. Phoenix Wright angefangen zu spielen, Yes Törtchen gemumpft und Modern Family weitergeguckt. Happy!

doku365_happy05

Einen überraschenden Schokohasen bekommen, meine Mitbewohnerin nach einer Woche wieder zu Hause begrüßt, den ersten Sommerschauer erlebt und Notizbücher von Club Nintendo bekommen. Happy!

doku365_happy06

Tickets für Theese Uhlmann besorgt, im niederländischen Supermarkt geshopt, Macarons gebacken und das Phantasialand besucht. Happy!

doku365_happy07

Und an Tag 25 mit Freunden zusammen Super Mario 3D World gezockt. Happy, Happy!