0

Japanoutfit und Kraniche [OuMi]

Outfit mit japanischen Marken und Kraniche

Heute trage ich tatsächlich fast nur japanische Marken. Das Oberteil stammt von As Known As, welche einer meiner absoluten Lieblingsmarken ist. Leider kommt man von Deutschland aus nicht immer so gut an die Sachen, aber in Japan konnte ich mich ein bisschen austoben. Wenn man möchte kann man den mit Spitze überzogenen Kragen auch einfach abmachen. So ein praktisches Detail!

Der Rock stammt von Uniqlo, die gerade die ganze Welt erobern, und ist aus sehr leichter Baumwolle und dadurch sehr angenehm zu tragen.

Die Strickjacke und Strumpfhose (nicht im Bild) stammen von H&M.

Pacman-Ring

Ich liebe auch diesen Pastel-Pacman-Ring sehr. Gefunden habe ich ihn auf einem Markt.

So langsam nimmt die neue Wohnung gestallt an und bald bekommt ihr auch ein paar Fotos. Die Outfitfotos habe ich im neuen Schlafzimmer gemacht, in dem Kraniche an der Decke und ein japanisches Amélie-Poster an der Wand hängen.

6

Die Sache mit dem Kragen

Mir ist durchaus bewusst, dass ich noch vor gar nicht all zu langer Zeit geschrieben habe, dass ich diese albernen Krägen ziemlich doof finde und, dass sie dafür sorgen, dass erwachsene Frauen wie kleine Kinder aussehen. Vielleicht lag es bei mir an der Kombi von rosa Pulli mit Perlenglitzerkragen, die diesen Effekt hatte… Gestern habe ich mich in einen kleinen Paillettenkragen verliebt, der wundervoll wie eine Meerjungfrauenflosse glitzert. Und in dieser Kombi finde ich ihn auch nicht mehr sehr kleinmädchenhaft:

doku264_kragen

Die komplette Kleidung stammt von H&M (jaja, ich weiß…). Den Lippenstift habe ich von Avon.

Es ist noch nicht zwei Monat her, dass ich meine Haare das letzte Mal hab färben lassen und schon denk ich wieder darüber nach, ob ich sie nicht doch wieder einmal rot färben lassen soll. Ich lieeeeeeeebe gerade die Farbe von Katie vom skunkboyblog/ sehr:

red hair

Bild von abeautifulmess.com

6

Der Pulli mit Kragen

doku218_kragenpulli00

Pictures by Asos.de

Ich hab letztens endlich einen Pulli mit Kragen anprobiert, denn wenn man dem Internet und den Modehäusern glauben darf ist das der ganz große Trend des Jahres. Und tatsächlich finde ich diese süßen Pullis immer ganz niedlich, wenn ich sie irgendwo im Laden sehe. Ein bisschen lolitaesk, aber warum sollte so etwas nicht funktionieren. Und wenn schon alle meine Lieblingslogermädchen mit dem Trend gehen, dann ist es spätestens Zeit für mich um mich selber in einen solchen Pulli zu werfen. Ich hab mich direkt genau so gefühlt:

doku218_kragenpulli01

Foto 1990

Okay, meine Kragenpulliphase war offenbar im Alter von einem Jahr zu Ende, denn es sah an mir einfach vollkommen lächerlich aus. Fühlt sich noch jemand von euch in diesen Dingern wie ein Kleinkind? Irgendwie kann ich diesen Trend langsam nicht mehr nachvollziehen… Vielleicht ist er auch bald wieder vorbei, denn in Onlineshops hab ich heute schon wesentlich weniger dieser Pullis und Anziehkragen gesehen als noch vor einigen Wochen.