0

Heimatliebe und Japankleidung [OutfitMittwoch]

Erstes Frühlingsoutfit mit T-Shirt von Ehrenfeld Apparel, Rock von Uniqlo, H&M-Strickjacke und Gudetama.

Der Frühling ist endlich, endlich, endlich da. Zwar zwei Monate zu spät, aber besser spät als nie. Das gleiche gilt auch für meine Balkonpflanzen, die jetzt erst durch die Erde kommen… Naja, aber darum soll es heute nicht gehen. Mit meinem ersten Frühlingsoutfit ging es gleich in den Park, indem sogar die ersten Kirschbäume schon blühen. Wie schön!

Ich liebe ja mein neues T-Shirt von Ehrenfeld Apparel. Es ist eine schöne Möglichkeit um anderen Kölnern zu zeigen, dass man aus Köln kommt ohne ein T-Shirt mit der Aufschrift „Köln“ zu tragen. [Ehrenfeld ist momentan eines der Trendviertel Kölns. ^^] Dazu trage ich meinen Rock von Uniqlo und eine Strickjacke von H&M. Mein Gudetama-Rucksack war natürlich auch mit dabei.

Natürlich ist meine Diana Mini wieder mit von der Partie.

Bei gutem Wetter kann man mit der süßen analogen Diana wieder sehr gute Fotos machen. Leider musste sie in den Wintermonaten zu Hause bleiben, aber jetzt ist sie wieder meine ständige Begleiterin.


Photoshop Action von Bloody Cross.

0

Japanoutfit und Kraniche [OuMi]

Outfit mit japanischen Marken und Kraniche

Heute trage ich tatsächlich fast nur japanische Marken. Das Oberteil stammt von As Known As, welche einer meiner absoluten Lieblingsmarken ist. Leider kommt man von Deutschland aus nicht immer so gut an die Sachen, aber in Japan konnte ich mich ein bisschen austoben. Wenn man möchte kann man den mit Spitze überzogenen Kragen auch einfach abmachen. So ein praktisches Detail!

Der Rock stammt von Uniqlo, die gerade die ganze Welt erobern, und ist aus sehr leichter Baumwolle und dadurch sehr angenehm zu tragen.

Die Strickjacke und Strumpfhose (nicht im Bild) stammen von H&M.

Pacman-Ring

Ich liebe auch diesen Pastel-Pacman-Ring sehr. Gefunden habe ich ihn auf einem Markt.

So langsam nimmt die neue Wohnung gestallt an und bald bekommt ihr auch ein paar Fotos. Die Outfitfotos habe ich im neuen Schlafzimmer gemacht, in dem Kraniche an der Decke und ein japanisches Amélie-Poster an der Wand hängen.