2

Looking Forward: 2014

2014 wird ein gutes Jahr für Filme. Ich freue mich auf sehr viele Serienfortsetzungen, aber auch auf Literaturverfilmungen und vor allem auf kleine Kunstwerke, die schon länger als Gerüchte durchs Internet kreisen.

Nymphomaniac

Der neue Film von Lars von Trier erzählt in Episoden das Leben von Joe, die sich selber als Nymphomanin bezeichnet. Auf ihrer Suche nach Liebe stößt sie dabei immer wieder an die Grenzen ihrer persönlichen sexuellen Sehnsüchte. Ich liebe von Trier Filme. Auch wenn sie immer wieder etwas schockieren, finde ich gerade seinen künstlerischen Ansatz sehr beeindruckend.

Das erstaunliche Leben des Walter Mitty

Erzählt die Geschichte vom Träumer Walter Mitty, der sich lieber vorstellt, wie sein Leben verlaufen könnte, als wirklich zu leben. Bis er sich in ein wirkliches Abenteuer stürzen muss. Praktischer Weise ist dieser Film direkt in der ersten Januarwoche angelaufen.

American Hustle

Ein neuer Film vom Macher von Silver Linings Playbook, in dem wieder Jennifer Lawrence eine der Hauptrollen spielt:

Die Bücherdiebin

Die wundervolle Literaturverfilmung, auf die ich seit Jahren warte, kommt endlich ins Kino! Die Bücherdiebin handelt von einem Mädchen in der NS-Zeit, deren Familie einen flüchtigen Juden aufnimmt und rettet. Ziemlich dramatisch wird erzählt, wie der Zweite Weltkrieg nach und nach dafür sorgt, dass Freunde und Familienmitglieder sterben oder verschwinden.

Dallas Buyers Club

The Wolf of Wall Street

Zeigt Leonardo Di Caprio wieder einmal als furchtbar reichen Menschen, der vollkommen ausrastet und mit Geld um sich wirft. Dieses mal in den 80er Jahren.

X-Men – Days of Future Past

Nimmt ungefähr alle Darsteller, aus allen X-Men-Filmen und wirft sie in eine Handlung, in der Wolverin in die Vergangenheit reisen muss um die Zukunft zu retten. Nerdtastisch!!!

Der Hobbit – Hin und zurück

Endlich das Ende dieser bisher furchtbar langweiligen Reihe, die zwar so tut, als wäre sie Herr der Ringe, aber niemals an die Filme herankommen wird.

Sin City 2 – A Dame To Kill For

Yuhu, endlich ein neuer Sin City-Film *-*

Die Tribute von Panem – Mockingjay Teil 1

Der erste Teil des letztens Teils der Hunger Games-Reihe. Ich freue mich so auf total abgewrackte Darsteller, die Frage danach was richtig und falsch ist uuuuund vor allem Katniss Hin- und Hergerissenheit zwischen Peeta und ähm dem anderen Typen, den ich nicht mag.

Winter’s Tale

Planet der Affen – Revolution

Endlich wird die Vorgeschichte von <i<Planet der Affen weiter erzählt.

Saving Mr. Banks

Saving Mr. Banks erzählt die Entstehungsgeschichte von Walt Disneys Film Mary Poppins und die Geschichte hinter dem wundervollen Kinderbuch.

300 – Rise of an Empire

Weil man noch nicht genug Kampfszenen im großen Stil im ersten 300 Film gesehen hat, kommt jetzt ein zweiter Teil ins Kino. Das wird so ein tolles Gemetzel.

Noah

Also dieser Film hat so einen großen WTF-Faktor, dass ich ihn einfach sehen muss. Darren Aronofsky (Black Swan, Requiem for a Dream) verfilmt das Leben der biblischen Person Noah mit Russell Crowe in der Hauptrolle, der – wenn man dem Trailer glauben darf – zaubern kann. Und Emma Watson (Hermine!!!) spielt seine Tochter.

Der kleine Prinz

Ich wusste gar nicht, dass dieses Buch verfilmt werden sollte. Entweder wird der Film richtig schlimm oder richtig gut. Wehe, das Ende wird geändert!!!

3

Loveweek

loveweek

Was werdet ihr morgen wohl tun? Morgen ist einer dieser Tage, der die Geister scheidet. Entweder findet man es süß an einem besonderen Tag mit einer Person, die man mag, Zeit zu verbringen oder man tut das ganze als Kommerzmüll ab. So oder so bekommt fast jeder mit, dass morgen Valentinstag ist. Die Blog laufen über voller süßer Geschenke und rosa-gefärbter Kuchen. All dieses Kitschchaos möchte ich gerne nutzen um diese Woche Dinge zu zeigen, die ich wirklich sehr mag. Und weil es einfach nicht genug Tage in dieser Woche gibt um zu zeigen, was ich alles mag liste ich hier schon einen Teil auf.

Ich mag/ liebe/ bete an:

Bücher, Filme (vor allem gute!), Schokolade, Kuchen, roten Wackelpudding mit Vanillesauce, Alice im Wunderland, Regen, süße Kleider, T-shirts, zu viele Magazine, Haruki Murakami, Franz Kafka, Alfons Mucha, Grafikdesign, Videospiele, rote Gegenstände, zu viel andere Kleidung, selbstgemachtes, Muffins (oh ja, neben Kuchen!) und Cupcakes, Her fearful symmetry, Finn Ole-Heinrich, Minis (ja, die Autos), Panda, Katzen, leider zu viele Manga, CLAMP, Rory Gilmore, Fotos, hübsche alte Städte, Paris, London, Prag, Amsterdam, Köln, Eis im Winter, Pfannkuchen, selber etwas basteln, Tee, warmen Kakao, zu viele wundervolle Internetseiten, Blogs und meinen lieben Katerboy!

Euch allen morgen einen wundervollen Tag. Auch gerne mit den tausenden neuen Rezepten, die ihr ausprobieren könnt. Bitte macht 200.000 pinke Kuchen und verlinkt sie alle unter diesem Eintrag. Das würde mich innerlich schon sehr glücklich machen :3
Morgen bin ich dann mal ruhig. Bis Mittwoch!