0

1982

Als im Jahre 1982 Kevin Flynn in das Innere eines Computer aufbrach war an Internet und ähnliche Errungenschaften noch nicht wirklich zu denken. Zusammen mit Programmen, in Form von Menschen, kämpfte sich Flynn durch die unbekannte Welt. Der Film um den es hier geht ist natürlich Tron, der damals durch seine Computeranimationen für Aufsehen erregte und den damals noch recht jungen Jeff Bridges zu großer Bekanntheit verhalf.
28 Jahre später hat Disney nun die Fortsetzung herausgebracht. Tron: Legacy heißt dieser und erzählt die Geschichte von Flynns Sohn Sam. Zu Beginn setzt der Film dabei kurz nach dem Ende des ersten Films an. Seit Flynn die Computerwelt, The Grid, gerettet hat ist wenig Zeit vergangen. Er ist nun Leiter der Videospielfirma ENCOM, die immer populärer wird. Nach dem Tod seiner Frau versucht er alles um sich um seinen siebenjährigen Sohn zu kümmern. Aufheitern kann er diesen dabei mit immer neuen Geschichten um das Grid und den Krieger Tron. Doch eines Tages verschwindet Flynn Spurlos. 20 Jahre später ist sein Sohn erwachsen und glaubt nicht mehr daran seinen Vater wieder zu treffen. Doch da erhält er einen Anruf aus der alten Arcadehalle seines Vaters. Als er der Spur folgt landet er plötzlich mitten im Grid. . .
Wie auch schon in Teil eins ist der Film vor allem visuell sehr stark. Die Animatoren werfen mit wundervollen Grafiken geradezu um sich. Vor allem Lichteffekte werden dabei immer wieder verwendet und lassen die Computerwelt erstrahlen. Was den Film neben den wirklich wunderschönen Bildern auch sehenswert macht ist der geniale Soundtrack von Daft Punk. Die Handlung schwächelt dagegen ein bisschen vor sich hin, aber darauf kommt es bei diesem Film auch nicht wirklich drauf an. Sehen sollte man ihn auf jeden Fall, allein schon um zu sehen wie hübsch Dinge kaputtgehen können.
Für einen ersten Eindruck:

Zum Vergleich der alte Kinotrailer.

Suuuuppp und was wäre ein Eintrag auf diesem Blog ohne sinnfreie Fotos.

Lychee Drink: Ich könnte momentan von dem Saft leben *-*

Lychee Drink: Ich könnte momentan von dem Saft leben *-*


Was wird das wohl?

Was wird das wohl?


Primark Erwerbungen :3

Primark Erwerbungen :3

Ist euch eigentlich aufgefallen, dass Scarletsreich im Moment eine Baustelle ist?

0

Kurz und… Gut?

Hallo liebe Leserlein. Langsam hab ich die Befürchtung jeden Blogeintrag gleich zu beginnen…
Nachdem ich die letzte Woche mit Lernen verbracht habe hab ich nun endlich auch Semesterferien. Mal abwarten wie die Japanischklausur lief… Donnerstag Abend wurde eine kleine Pause eingelegt um mit ein paar Kommilitonen in Tron: Legacy zu gehen. Der Film war wirklich sehr schön anzusehen. Es wirkte stellenweise so, als hätte man jegliche Internetgfxformen zu einem Film zusammengeschmolzen. Und dann war der Film auch noch komplett mit einem Soundtrack von Daft Punk unterlegt.
Mehr dazu gibt es bald (dann auch mit ausführlichem Bericht). Wollte mich nur kurz mit Inhalt melden. Bin mal wieder bei meiner Familie. Morgen geht es mit Freunden zu den Japanischen Filmtagen.
Hmmm tippe diesen Blogeintrag auf meinem Handylein und es klappt sogar ganz gut ^^