0

Harry Potter-Outfit [OuMi]

Outfitfoto vor einer Backsteinmauer

Vermutlich ist dies eines meiner absoluten Lieblingsoutfits. Ich liebe das Harry Potter-Top, welches ich an einem Stand im Camden Lock Market gefunden habe, in Kombination mit diesem dunkelgrünem Primark-Rock. Die Sonnenbrille, die Strickjacke und die Leggings sind von H&M. Die Stiefel sind von Tamaris.

Momentan plane ich übrigens ein paar größere Reihen und vor allem auch mehr Download-Inhalte für euch. Da ich aber eine kleine, verrückte Perfektionistin bin, die sich gerne an Details aufhält, die man später eh nicht wirklich sieht, werde ich vermutlich noch einige Zeit daran sitzen. Args!

Es freut mich zu sehen, dass die beiden neuen Blog-Serien – Abenteuer Japan und die Filmfarb-Paletten – gut bei euch ankommen. Die Paletten werden definitiv noch bis Mai laufen – da ich bis dahin tatsächlich schon Material vorbereitet habe. Danach wende ich mich vielleicht Zeichentrickfilmen zu. So etwas wie Disney vs Ghibli könnte ich mir gut vorstellen.

Nächste Woche bekommt ihr noch keinen Outfitbeitrag dafür werde ich – hoffentlich – danach Outfitfotos aus Japan mit euch teilen. Sonderbar, dass es schon nächste Woche losgeht. Damit sind dann schon fast alle Ziele auf meiner „Dinge, die ich im Leben erreichen möchte“-Liste erledigt. Offen bleiben noch:

  • Nach Stockholm reisen
  • Ein Buch schreiben
  • Ein Kind bekommen

Haha, das ist gar nicht mehr so viel!

0

5 Tipps, wie man im Winter warm bleibt [OuMi]

Winteroutfit

Was ich trage: Oberteil Berschka, Rock Zara, Leggings H&M, Schuhe Tamaris, Schal unbekannt

Der Winter hält noch etwas an und mit ich die große Frage: Wie kann ich dafür sorgen, dass ich draußen nicht friere. Offensichtlich nicht, indem man keine Jacke draußen trägt, aber ansonsten hätte ich euch schlecht zeigen können, dass ihr auch mit „dünner“ Kleidung im Winter nicht frieren müsst. Wichtig ist das, was ihr unter dem winzigen Rock und dem T-Shirt-Stoff-Pulli tragt.

  1. Kombiniert eine Strumpfhose mit einer Leggings
    Wenn ihr auch im Winter Röcke und Kleider tragen wollt ist es wichtig, dass ihr darunter etwas sehr warmes tragt. Wollstrumpfhosen sind super warm, lassen aber schnell viel Wind durch. Leggings schützen euch zwar vor Wind, sind aber nicht warm. Zieht also einfach eine Strumpfhose unter eine Leggings.
  2. Setze auch bei Oberteilen auf Schichten
    Zieh einfach ein Top oder, wenn es wirklich sehr kalt ist, ein T-Shirt und ein Top unter dein Oberteil. So kannst du auch dünne Oberteile im Winter tragen und musst nicht auf das nächste Frühjahr warten.
  3. Über deinen Kopf verlierst du die meiste Wärme
    Also denke daran eine Mütze oder ein Stirnband zu tragen. Sind deine Ohren einmal kalt, wird dir auch nicht wieder warm werden.
  4. Investiere in gute Schuhe
    Viel zu viele Mädchen tragen im Winter super dünne oder super billige Schuhe. Die Plastikschuhe aus dem Primark mögen vielleicht preiswert gewesen sein und toll aussehen, sie lassen aber sehr viel Kälte durch und im schlimmsten Fall auch Nässe. Gute Winterstiefel beginnen bei rund 100€. Sie sind meist aus Leder und von Innen ausgekleidet. Habt ihr einmal ein gutes Paar hält es für mehrere Jahre und wärmt eure Füße dauerhaft.
  5. Setzt auf Omas Socken

    Fast jeder kennt sie: Die dicken, selbstgestrickten Socken, die man zu Weihnachten von seiner Oma bekommt. Und so scheußlich sie auch immer aussehen mögen, es gibt kaum etwas besseres für kalte Wintertage. Zieht sie einfach über oder, wenn ihr sie verstecken möchtet, unter eurer Strumpfhose an und schützt damit eure Füße weiter vor der Kälte.

Für das Foto habe ich echt ein bisschen gelitten, aber es wird vermutlich nichts im Vergleich zu den nun kommenden Karnevalstagen sein, bei denen man ständig irgendwo draußen warten muss.

0

It’s cold outside [OuMi]

Die Tage werden kürzer und vor allem sehr viel kälter. Und um euch zu zeigen, wie ich mich gegen das Wetter wappne, ging es diese Woche nach draußen. Schließlich gibt es dort auch viel besseres Licht, als in der düsteren Wohnung.

Herbstoutfit

Zum Herbst gehört auf jeden Fall immer ein warmer Mantel oder eine warme Jacke. Ich bin immer noch ganz verliebt in meinen Parker von Asos. Das künstliche Lammfell lässt sich an warmen Tagen einfach raustrennen. Dazu trage ich einen warmen Schal (da er ein Geschenk war, kenne ich leider die Marke nicht), Schuhe von Tamaris und ein T-Shirt mit einem Design von Heiko Windisch. Der Rock, die Strumpfhose und die Overknees sind von H&M. Dazu trage ich noch eine nicht sichtbare Strickjacke von Pimkie. Das komplette Outfit ist schön kuschelig und warm.

Herbstblätter

Netterweise hat mein Freund sich als Fotograf geopfert und mit mir verschiedene Fotomotive ausprobiert. Wie toll die bunten Blätter aussehen. :D