0

Captain Toad: Treasur Tracker

Die Evolution der Diener des Pilzkönigreichs aus Super Mario ist schon recht erstaunlich. Von einfachen Hintergrundgestalten wurden sie zu recht präsenten Dienern, zu Gameshow-Mastern in Mario Party und nun darf ein Toad als Schatzjäger losziehen und bekommt damit sogar sein eigenes Spiel. Bühne frei für Captain Toad: Treasure Tracker.

Wer bei den Spielen der Kirby-Reihe dachte, dass Nintendo seine Zielgruppe mit zuckersüßer Niedlichkeit in die Diabetes treiben möchte, der wird bei Captain Toad innerhalb von weniger Sekunden vollkommen überzuckert sein. Dieses Spiel ist vermutlich das niedlichste was Nintendo jemals zustande gebracht hat und Nintendo ist für seine comichafte Niedlichkeit bekannt.

Captain Toad

Foto: nintendo.de

Einen Hauch Captain Toad durfte Spieler von Super Mario 3D world bereits erleben. Dort gab es in jeder Welt ein Captain Toad-Rätsel, welches es zu lösen galt. Doch auch wer das Spiel gespielt hat weiß nicht so recht, was Captain Toad dort zu suchen hat, wo er herkommt und wer er eigentlich ist. Klar war jedoch sehr schnell, dass sich die dreidimensionalen Rätsel mit dem springunfähigen Helden für ein eigenes Spiel eignen würden.

Eine Vermutung, die wenig später durch eine Spieleankündigung von Nintendo bestätigt wurde: Captain Toad würde sein eigenes Spiel erhalten. Und dieser Titel für die Wii U wird nun endlich erscheinen. Ich hatte großes Glück, dass ich das Spiel schon vorher spielen durfte und tatsächlich schon fast 100 Prozent geschafft habe.

Was passiert denn nun bei Captain Toad: Treasure Tracker? Captain Toad erzählt die Geschichte von Toad und Toadette, die gemeinsam nach Schätzen suchen. Dabei unterscheidet sie ein entscheidender Faktor von allen anderen Nintendo-Figuren: Sie können nicht springen. Dies bedeutet für das Spiel, dass man sich zwar in einer dreidimensionalen Welt bewegt, jedoch nur dadurch unterschiedliche Ebenen betreten kann, wenn man irgendwo runterfällt oder irgendwo hochklettert.

Die Handlung beginnt mitten in einem Abenteuer von Toad und Toadette, bei dem Toadette sich weigert einen Schatz loszulassen, den ein Riesenvogel stehlen möchte. Kurzerhand wird sie daher von dem Vogel in sein Nest verschleppt. Was nun folgt ist keine typische Damsel in distress oder Prinzessinnenentführung bei der der starke Klempner Peach zurückholen muss, sondern eine sehr süße „finde-den-Schatz“-Geschichte, die nach einer ersten Rettung umgekehrt wird. Man spielt dadurch also einmal Toad und einmal Toadette. Gerettet werden muss in jedem Fall der Schatz.

Wie bereits gesagt kann man sich im kompletten Spiel nur in seiner jeweiligen Ebene bewegen. Und diese wiederum sind in würfelartige Level eingebunden, die es zu durchqueren gilt. Unterwegs lauern zuckersüße Gegner, wie beispielsweise Shy Guys, auf die Pilze und gefährliche Fallen machen den Weg noch einmal schwerer. Daneben gibt es natürlich Goldmünze und Kristalle, die Toad sammeln kann, und am Ende wartet ein Goldstern.

Wer alle Level bis zum Ende durchquert hat, ist – wie immer bei Nintendo – natürlich nicht am Ende seiner Reise angekommen. Es warten Bonusmissionen, die beispielsweise beinhalten, dass man eine bestimmte Anzahl von Münzen sammelt oder nicht von den Shy Guys entdeckt wird. Und schließlich wird die Vorgeschichte zu 3D world erzählt, die erklärt warum Captain Toad ebenfalls in Bowsers Welten umherlief.

Apropos 3D world: Wer das Spiel gespielt hat wird viele der Leveldesigns und vor allem des wunderbareren Soundtracks wiederfinden. Allein durch diese Elemente fügt sich Captain Toad wundervoll in das bereits vorhandene Nintendo-Universum ein, so dass es nur noch eine Frage der Zeit ist, bis er bei Mario kart, <em<Super Smash Bros. oder als Amiibo auftaucht.

Unterm Strich ist Captain Toad: Treasur Tracker für die Wii U ein sehr niedliches Rätselspiel. Die Leveldesigns und der Soundtrack sind toll, es gibt einen Haufen Fanservice für 3D world-Spieler und vor allem sind Toad und Toadette einfach zu goldig. Das Spiel sollte unbedingt gekauft werden, damit Nintendo noch viele, viele weitere Teile dieser Reihe hinzufügen wird.

Jetzt Captain Toad auf Amazon kaufen.

2

Meine 7 Lieblingsspiele aus 2014 [SaSo]

Das Jahr 2014 neigt sich dem Ende zu und damit wird es Zeit für erste Jahresrückblicke und die Frage: Was habe ich eigentlich im vergangenen Jahr getrieben? Habe ich meine Vorsätze eingehalten oder übernehme ich sie ungelöst ins neue Jahr?

Meine Antwort auf die erste Frage ist recht einfach: Ich habe dieses Jahr unglaublich viel gezockt. Da ich endlich aufgehört habe League of Legends zu spielen, hatte ich endlich Zeit für richtige Spiele. Meine Wii U wurde daher fleißig verwendet und es ist sogar eine Playstation 4 in mein zu Hause eingezogen, nachdem meine Playstation 3 beschlossen hat zu sterben.

Was ist daher naheliegender als einen ersten kurzen Jahresrückblick mit der Frage: „Was waren meine Lieblingsspiele im Jahre 2014?“ zu starten? WIe auch schon in der letzten Woche gibt es dafür ein kleines Video:

Keine Sorge ihr bekommt auch hier noch einmal eine kurze Übersicht über meine Lieblingstitel, falls ihr keine Lust habt euch das Video anzugucken:

Mario 3D World (Wii U)

Ist eines der besten Jump’N’Run-Titel der letzten Jahre und eines der besten Mario-Spiele, die ich bisher gespielt habe. Es macht sowohl alleine, als auch zu viert sehr viel Spaß und die liebevoll gestalteten Level machen Lust auf mehr! Zu Kaufen gibt es es unter anderem hier: http://amzn.to/1BdX5ER

Mario Kart 8 (Wii U)

Das sehr gute neue Mario Kart ist ein Hit auf jeder Party und reicht locker an die alten Spiele heran. Die neuen Streckendimensionen und Items sind toll und der Onlinemodus ist eine Bereicherung. Zu Kaufen gibt es es unter anderem hier: http://amzn.to/1wTWuJ6

Super Smash Bros. for Wii U (Wii U)

Auh hier wartet Spielspaß für bis zu vier Spieler. Die Figurenauswahl ist riesig. Dazu kommen spannende Spielmodi, die man alleine oder mit Freunden meistern kann. Zu Kaufen gibt es es unter anderem hier: http://amzn.to/1zKHP5f

Child of Light (Wii U, PS3, PS4, PC)

Ist tatsächlich ein Ubisoft-Spiel, welches mich dieses Jahr überzeugt hat. Das recht klassische RPG überzeuht durch seine gezeichnet-wirkende Grafik und den schönen Soundtrack. Leider etwas kurz, aber nichtsdestotrotz lohnenswert. Zu Kaufen gibt es es unter anderem hier: http://amzn.to/1tqyJZR

Little Big Planet 3 (PS3, PS4)

Ist allein dadurch toll, dass es ein neuer Little Big Planet-Teil ist. Das Jump’N’Run wartet mit lustigen Rätsel, verrückten Leveln und einer vollkommen durchgeknallten Geschichte auf. Ein Spaß für bis zu vier Spieler. Zu Kaufen gibt es es unter anderem hier: http://amzn.to/1xrETKD

Mittelerde: Mordors Schatten (PS3, PS4, XBox 360, XBox One, PC)

Ist eine super gute Erweiterung des Tolkin-Universums und war eindeutig das bessere Assassin’s Creed im Jahre 2014! Zu Kaufen gibt es es unter anderem hier: http://amzn.to/1vjKRWC

Grand Theft Auto V (PS3, PS4, XBox 360, XBox One, PC)

GTA V ist nicht umsonst der Liebling aller Videospielreedaktionen. In diesem Spiel sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. EGal ob man Menschen ausrauben AUtos klauen oder Yoga machen möchte. Zu Kaufen gibt es es unter anderem hier: http://amzn.to/1BgVnCw

Welche Spiele waren dieses Jahr eure Highlights?