Seven days of color: day 7 pink

Guten Abend meine lieben Leserlein! Und wieder ist ein aufregender Tag vorbeigegangen, doch bevor ich euch davon berichte kommt hier der letzte und finale Tag meiner Seven days of Color. Nachdem der Regenbogen nun zu Ende ist kommt nun die sehr mädchenhafte Farbe Pink.

Pink

Was zumindest deutlich wird ist, dass ich zu viele pinke Dinge besitze. Das wären zum Beispiel: pinker Rock (der irgendwie wundervoll ist und sehr zu grauen T-shirts passt), Marie Antoinette in der pinken DVD Hülle, FA Pink Passion (weil das Deo sooo gut riecht), meine Zettelbox mit dem pinken New York drauf, best of The Smiths, pinke Festplatte, Disneyprinzessinnen Fotoalbum, Kopfhörer, Schere, Best of The Ramones (nicht erkennbar), Typodarium 2012, Hello Kitty Beutel (sowas bekomme ich immer von meinem Bruder xD), wundervolle pinke Blümchenschuhe, Neon (weil es ein gutes Magazin ist), Textmarker (weil ein grüner nicht reicht) und pinker Nagellack (für den Fall, dass ich mal was Verrücktes mache und keinen Roten trage).

Eigentlich ist Pink das englische Wort für Rosa, aber irgendwie hat es das Wort im deutsche Raum geschafft zu einer eigenen Farbbezeichnung zu werden. Dabei wird helles Pink als Rosa und dunkles Rosa als Pink bezeichnet. So weit klar?

Meine Gefühle gegenüber Pink sind eher gemischt. Für so etwas wie Festplatten oder als Farbspritzer, der ab und zu vorkommt finde ich die Farbe sehr geeignet. Hin und wieder kleine pinke Gegenstände finde auch sehr wunderbar, aber zu viel des Guten mag ich dann wirklich nicht. Besonders weil ich blond bin würde ich mich in komplett Pink wie Reese Witherspoon in Legally Blonde fühlen.

doku108_farbwoche_regembogen

Und somit erreiche ich das Ende dieser Woche. Alle Regenbogenartikel könnt ihr hier nachlesen: Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau und Lila.

In dieser Woche hat das Studium wieder begonnen. Daneben hat nun aber auch endlich mein Redaktionspraktikum angefangen und ich bin begeistert. Die Menschen sind nett, die Aufgaben interessant und man nicht das Gefühl nur zum kopieren und Kaffeekochen da zu sein. Bisher war ich zwei Tage dort und Freitag geht es weiter. Abgesehen davon hab ich heute auch endlich wieder einmal Neko-chan getroffen. Erst einmal ging es zum Sushimann und danach weiter zum Weihnachtsgeschenke austauschen. Alles in allem also ein sehr erfolgreicher Tag :3

2 Gedanken zu “Seven days of color: day 7 pink

  1. Pingback: Best of Januar | Chochi in Wonderland

  2. Pingback: Das war 2012 | Chochi in Wonderland

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s