1

Dreiundzwanzig

Es war das Jahr 2003 als ich in einem Mangamagazin für Mädchen, welches gerade in Deutschland erschienen war, einen wundervollen neuen Manga entdeckte. Das Magazin hieß Daisuki, erschien einmal im Monat und publizierte nur Shojomanga (Manga für Mädchen/ Frauen). In dem Manga ging es um eine Oberschülerin, die nach dem Tod ihrer Mutter in einem Zelt übernachtet. Eines Tages stellt sich heraus, dass der vermeintliche Park, in welchem sie nun übernachtet, zu dem Privatgrundstück ihres Mitschülers gehört. Nicht genug, dass dieser Mitschüler sehr reich ist, nein er sieht auch noch gut aus und ist äußerst beliebt bei den Mädchen. Kurzer Hand lässt er die Protagonistin bei ihm einziehen. Bis dahin klingt die Handlung noch ein bisschen lahm, doch bald findet die Heldin heraus, dass ihr hübscher Mitschüler ein Geheimnis versucht zu verbergen: Immer wenn er von einem Mädchen umarmt wird verwandelt er sich in eines der Eto (chinesische Sternzeichen). Und er ist nicht der Einzige. Auch andere Menschen seiner Familie verwandeln sich. Dies sorgt schon bald für sehr amüsantes Chaos.
Bei dem Manga handelt es sich natürlich um Fruits Basket von Natsuki Takaya aus dem Jahre 1998. Kurze Zeit nachdem der Manga in Daisuki erschien wurden die Kapitel gebündelt auch in einzelnen Sammelbänden herausgegeben. Nun, endlich nach ACHT Jahren ist diesen Monat nun endlich der dreiundzwanzigste Band publiziert worden. Da ich irgendwann aufhörte die Daisuki zu lesen durfte ich also auf den letzten Band warten. Ich finde es immer noch unfassbar, dass ich nun acht Jahre an diesem Manga herumgelesen habe, bis der letzte Band endlich erschien…

Hmmm mal nachdenken, was bei mir so passiert ist. Ähm… irgendwie gar nichts. Komisch… Uni halt. Ein paar Pläne für die Ferien wurden geschmiedet…
Naja, hier kommen jetzt ein paar der Wearing Today Fotos der letzten Tage:

Tag 196 (17.01.2011): Strickjacke Pimkie, T-shirt H&M, Jeans Mister*Lady, Uhr Fossil

Tag 196 (17.01.2011): Strickjacke Pimkie, T-shirt H&M, Jeans Mister*Lady, Uhr Fossil


Tag 197: Strickjacke H&M, T-shirt Gina Tricot, Jeans Mister*Lady, Uhr Fossil

Tag 197: Strickjacke H&M, T-shirt Gina Tricot, Jeans Mister*Lady, Uhr Fossil


Tag 198: Strickjacke und T-shirt H&M, Jeans Mister*Lady

Tag 198: Strickjacke und T-shirt H&M, Jeans Mister*Lady


Tag 199: Strickjacke, Top und Tanktop H&M, Jeans Mister*Lady, Alice im Wunderland Kette Discosweets Accessoires, Uhr Fossil

Tag 199: Strickjacke, Top und Tanktop H&M, Jeans Mister*Lady, Alice im Wunderland Kette Discosweets Accessoires, Uhr Fossil


Tag 200 (21.01.2010): Strickjacke und Rock H&M, T-shirt Colosseum, Strumpfhose Gina Tricot

Tag 200 (21.01.2010): Strickjacke und Rock H&M, T-shirt Colosseum, Strumpfhose Gina Tricot


Tag 201: Kleid und Strumpfhose Gina Tricot, Gürtel 70er Jahre Überbleibsel von meiner Mum

Tag 201: Kleid und Strumpfhose Gina Tricot, Gürtel 70er Jahre Überbleibsel von meiner Mum


Foto von heute ist noch nicht gemacht, kommt also morgen (vermutlich). Nur noch 163 Tage -_-

1

Above and Beyond


Yeaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah! Heute ist mein Mando Diao unplugged Album angekommen. Und es ist seeeeeeeeeeeeeeeeeeehr gut. Die Jungs sind „live“ wirklich klasse. Beinahe all meine Lieblingslieder sind auf dem Album vertreten. Das Long befor rock’n’roll direkt als erstes Lied kommt ist so super (<3). Ich bin begeistert! Zusammen mit der CD Ist auch Philipp Poisels Wo fängt dein Himmel an? Album angekommen (hatte bisher ja nur ein paar einzelne Lieder -> obwohl ich Kaufdaten sonst verabscheue -_-), sowie Manganachschub (Fruits Basket 22 und Kobato 4). Irgendwie ist es beinahe schon traurig, dass das nun der vorletzte FuRuBa Band ist, andererseits lese ich die Serie schon seit ich 13 bin und langsam möchte ich das Ende erfahren (auch wenn ich den 23. Band schon hier als japanische Version längere Zeit herumstehen habe…).

Morgen darf man endlich das erste Kalendertörchen öffnen und dann ist auch schon fast Weihnachten. Habt ihr schon angefangen Geschenke zu kaufen? Oder habt ihr sie vielleicht schon zusammen? Backt ihr Plätzchen oder macht Lebkuchenhäuser? Habt ihr irgendwelche speziellen „Weihnachtsrituale“ denen ihr an Weihachten und in der Adventszeit nachgeht?
Mit diesen Fragen (und hoffentlich mit Antworten eurerseits) verlass ich euch heute und wende mich wieder Her fearful symmetry zu, welches ich immer wieder unterbrechen musste um Lektüren für die Uni zu lesen.