DIY: Bügelperlenkettenanhänger

doku112_buegelperlen01

Erinnert ihr euch noch an Bügelperlen? Gemeint sind diese kleinen Perlen, die ihr auf eine Plastikplatte stecken konntet, dann bügelte und schon hatte man süße Herzchen oder was auch immer ihr aus den kleinen Perlen gebastelt habt. Als Kind habe ich diese Dinger geliebt. Ich hatte hunderte von den Dingern und habe alles mögliche daraus gemacht. Die kleinen Pixelbilder haben mich damals sehr fasziniert.
Heute sind Pixel plötzlich wieder modern und plötzlich findet man im Internet furchtbar viele Seiten, die Bügelperlenketten und -bilder anbieten. Einer von ihnen ist Doctor Octoroc. Von diesen wundervollen Dingen habe ich mich inspirieren lassen und einen wonderlandesken Kettenanhänger gebastelt: einen Regenbogen.

doku112_buegelperlen02

Was ihr dafür braucht: Perlen in euren Lieblingsfarben (sie sollten jedoch schon den Regenbogenfarben entsprechen), ein rundes Steckbrett für die Perlen, etwas Back-/ Butterbrotpapier, ein Bügeleisen und etwas Draht.
Als Perlen habe ich matte und durchsichtige gewählt.

doku112_buegelperlen00

Nun steckt ihr in der Mitte des Brettes drei rote Perlen nebeneinander. Darüber steckt ihr zwei rote, so dass eine kleine Pyramide entsteht. Um diese Perlen herum steckt ihr nun einen orangen Bogen, indem ihr neben der untersten roten rechts anfangt und die Perlen im Halbkreis um die Perlen herumsteckt, bis ihr die linke Seite erreicht. Dies macht ihr nun mit allen Farben, bis ihr sechs Bögen habt. Es sollte nun so aussehen:

doku112_buegelperlen03

Wenn ihr alle Perlen fertig gesteckt habe nehmt ihr etwas Back-/ Brotpapier und legt es auf die Perlen. Nun könnt ihr mit dem Bügeleisen vorsichtig über die Perlen gehen, bis sie anfangen leicht zusammenzuschmelzen. Wenn alle Perlen zusammenhalten lasst ihr sie etwas abkühlen. Danach lassen sie sich leicht von der Steckplatte lösen.
Durch die mittlere, oberste Perle müsst ihr nun nur noch ein kleines Stück Draht ziehen und aus diesem eine Öse basteln. Durch diese könnt ihr später eine Kette ziehen.
Fertig!

doku112_buegelperlen04

Natürlich könnt ihr auch noch viele andere Formen basteln und die Farben variabel variieren. Wollt ihr daraus einen Kettenanhänger machen solltet ihr darauf achten, dass der Anhänger nicht zu riesig wird.
Etwas anderes an Nerdschmuck, den ich gemacht habe ist zum Beispiel diese Heal-Potion:

doku112_buegelperlen05

5 Gedanken zu “DIY: Bügelperlenkettenanhänger

  1. Cool :D die Dinger heißen Bürgerperlen? Das wusste ich nicht, für mich waren die immer namenlos ~ Ich hab mir da mal den Link der Seite angeguckt oÔ es ist verrückt, was manche Leute machen, das muss doch total viel Aufwand gewesen sein, damit alles so aussieht, vorallen die Superhelden Sprites. Wo hat der so viele Farben her und woher weiß die Person wie sie diese zu coolen Bildern verbindet? Also da ist schon beinahe ein Verrückter am Werk.

    Ein Health Potion :D knuffig! Woah, du bist in letzter Zeit ja wirklich total kreativ unterwegs. Gefällt mir ^_^ Nur weiter so! Trägst du den Regenbogen auch?

    Schneewittchen darf sich trotzdem auf den Bild ausruhen :P
    an sich wollt ich nur ihren Mantel nehmen, aber der ist noch mit diesen Plästikteilen an denen meist die Rechnungen hängen mit ihren Kleid verbunden und das zu durchtrennen stand mir nicht zu xD

    lg Akai

  2. Pingback: Schnelles Essen: Nudeln + Tomaten + Mozzarella | Chochi in Wonderland

  3. Pingback: Best of Januar | Chochi in Wonderland

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s