Holly und Molly

Man könnte stattdessen auch Audrey und Andie schreiben. Na, weiß jemand worum es heute gehen wird? Es geht heute natürlich um die Filme Frühstück bei Tiffany mit der wundervollen Audrey Hupburn und Pretty in Pink mit Molly Ringwald. In beiden Filmen geht es um Freiheit, Außenseiter, Liebe und einen sehr prägenden Modestil. Audrey Hupburn verkörpert als Holly Golightly eine etwas abgedrehte New Yorkerin, die durch ihre Extrovertiertheit auffällt. Eines Tages trifft sie auf Paul Varjak, mit dem sie sich auf Anhieb versteht. Bald wird jedoch klar, dass die beiden nicht nur befreundet sein können. Da Holly jedoch um des Geldes Willen heiraten möchte kommt eine Liebesbeziehung mit Paul, einem erfolglosen Schriftsteller, für sie nicht in Frage. Auch Molly Ringwald hat in Pretty in Pink als Andie Walsh Probleme mit Geld. Während Holly jedoch nur mit Männern mit Geld ausgehen möchte ist Andies Problem, dass der Junge den sie mag Geld hat, während sie aus ärmlichen Verhältnissen kommt und mit ihrem eigenen Stil eine Schulaußenseiterin ist.

Beide Filme stehen heute für einen bestimmten Zeitgeist und zeigen einen kleinen Umbruch mit traditioneller Mode. Audrey Hupburns Stil aus dem Film ist heute legender. Wer erinnert sich nicht an das schwarze Kleid, die Perlenketten und die große Sonnenbrille? Etwas extravagant und auffällig und gerade dadurch so großartig und neu. Molly Ringwald ist vielleicht nicht genauso berühmt wie Audrey Hupburn, fällt jedoch mit ihrer Kleidung sehr stark auf. Während ihre Mitschüler in typischer 80er Jahre Kleidung durch die Schule laufen trägt sie selbstgenähte Kleidung (viel Spitze, Blümchen, Rosa und Weiß) und Vintagestücke. Damit wirkte sie damals noch sehr außergewöhnlich, würde heute jedoch beinahe nicht auffallen.

Hui und Scarletsreich ist mit neuem Layout wieder online. Ich liebe den Header, aber irgendwie muss ich mich mit den Farben (vor allem dem orange…) erst noch anfreunden. Schaut doch mal besucht o_o

tag 231: Top, Jeans, Strickjacke und Schmetterlingsohrstecker H&M; Tank-Top Primark

tag 231: Top, Jeans, Strickjacke und Schmetterlingsohrstecker H&M; Tank-Top Primark

4 Gedanken zu “Holly und Molly

  1. Ich kenn beides nicht q________q
    (nur vom hören her – aber das war´ßs schon v_v)
    Sieht und klingt aber lustig =)

    Zu deinem feinen neuen Layout hab ich ja schon ein Kurzkommi hinterlassen *_____*
    Ay, ich find´s immer noch total knuffig, dass du mich verlinkt hast >__________<
    *knuddl*
    Danke <3

    Akime =:3

    • Beide Filme lohnen sich auf jeden Fall. Auch wenn Pretty in Pink schon ein recht typischer Liebesfilm ist.

      Schön, dass du das neue Layout magst. Und du wirst weiter verlinkt. Kleines Schwesterlein ^^

  2. Es lohnt sich allein die Filme wegen den Schauspielern anzugucken xD Ich liebe es alte Filme anzugucken =D das ist immer wie ein Abtauchen in eine fremde unbekannte Welt, auch wenn die Filme langatmiger als die heutigen sind, wo alles nur schnell schnell geht uû

    Ich find es so fad, wenn man headbangt und sich nichts tut oô außerdem sieht es auf Videos etwas doof aus… wurde bei einen Festival gefilmt und omg… es hat echt dämmlich ausgesehen xD als wäre ich total verrückt geworden *g* Für was gibt es Bürsten oder Haare zusammenbinden, ich finde das sieht auch cool aus, wenn man die Haare so weiter oben zusammenbindet *__*

    lg Akai

  3. Ich muss zugeben, ich hab beide Filme noch nie gesehen (aber bin da zum Glück ja nicht die einzige xDD). ^^“
    Molly Ringwald kannte ich bisher auch noch nicht. oO

    Heeey, Scarletsreich ist wieder da! *_* *gleich gucken geht*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s