„Wie oft hast du dich heute schon gefragt: warum klingt dein Radio wie ‘ne Liveschaltung zum Supermarkt?“

Lang ist es her, dass Die Ärzte ihr letztes Album herausbrachten. 2007, um genau zu sein. Nach Jazz ist anders erscheint morgen ihr zwölftes Studioalbum, mit dem Titel Auch.
Damit man sich schon vorher einen ersten Eindruck verschaffen konnte, finden sich die Lieder schon seit Tagen im Netz und seit heute Nachmittag gibt es zu jedem Song auch noch ein passendes Video. Damit zeigen Die Ärzte wieder einmal, dass sie sich gerne über die regeln der Musikwelt hinwegsetzen.

Bei einer Band, die schon seit Jahren immer wieder neue Erfolge feiert und seit den 80ern begeistert, erwartet man schon fast, dass ihr neues Album ein kompletter Reinfall wird. Haben sie nachgelassen? Klingt es wie immer? Oder noch schlimmer: sind sie in der Masse verschwunden, die versucht ewig jung zu bleiben?
Gott sei Dank, haben sie nicht versucht den Weg der Madonna einzuschlagen und junge Musiker imitiert. Sie bleiben sich stattdessen treu und machen das, was sie am besten können: guten, deutschen Punk produzieren.

In der Tat klingen die Lieder nicht vollkommen neu, sondern sehr vertraut. Aber ist das bei einer Band, wie den Ärzten schlimm? Ich finde nicht! Die Lieder reichen an Altes heran und spielen mit Neuem. Die Texte gefallen mir fast alle sehr und sind recht lustig!

Im Detail?

Ist das noch Punkrock?
Stellt die alles entscheidende Frage, ob man noch Punk Rocker ist, wenn man bei IKEA einkaufen geht und die Lieblingsmusik es in die Charts schafft.

Bettmagnet
Beschreibt, warum Fernseher im Schlafzimmer schlecht sind. Ein sehr solides Bela B. Lied!

Sohn der Leere
Eine sehr schöne Beschreibung der Leere von Rod, auch wenn es nicht mein Lieblingslied des Albums ist.

TCR
Die Ärzte beschreiben ihre eigene Funktion: nämlich einen guten Soundtrack fürs Leben zu liefern. Farin Urlaub ist als Hauptstimme natürlich auch wieder sehr gut!

Das darfst du
Bela B singt davon, dass man nicht in der Masse untergehen soll. Im Video versumpfen die Ärzte dazu vor dem PC.
Textmäßig ist der Text einer der anspruchsvolleren des Albums, mit Aufforderungen wie: „Komm setz‘ dich zur wehr“

Tamagotchi
Stellt die Frage danach, was eigentlich heute aus Tamagotchis geworden ist? Wo ist das groß gezogene Wesen hin? Was treibt es und wie geht es ihm wohl? Ein Frage, die sich wohl viele Kinder der 90er stellen können.

M&F
Farin Urlaub besingt das Dateverhalten der Deutschen und macht recht deutlich klar, wie lächerlich er so manche Menschen findet. Dazu sein spöttischer Blick auf Männer-Frauen-Beziehungen, macht dieses Lied zu einem meiner Lieblingslieder des Albums. Allein schon der Refrain ist sehr gelungen:

„Männer und Frauen sind das nackte Grauen
Wie sie sich stundelang tief in die Augen schauen
Und die Frauen anderen Frauen ihre Männer klauen
Und die Männer an den Frauen ihren Frust abbauen
Denn Männern und Frauen ist zuzutrauen
Dass sie sich gegenseitig gerne die Nacht versauen
Wenn sie schmachten bis zum Morgengrauen
Und dann doch wieder allein nach Haus‘ abhauen“

Das Video dazu auch:

Freundschaft ist Kunst
Ein „Lobgesang“ darauf, warum Bela B. gerne mit abgedrehten Künstlern herumhängt. Nicht so mein ganz mein Geschmack, weil es ein bisschen monoton ist.

Angekumpelt
Oooooh ja, es gibt sie wirklich, diese Menschen, die unbedingt mit einem befreundet sein wollen, obwohl man sie nicht ausstehen kann. Das Lied trifft den Nagel auf den Kopf. Rods Stimme gefällt mir hier besonders gut. Lieblingslied Nummer 2! Die Melodie kommt mir total bekannt vor o_O

Waldspaziergang mit Folgen
Wahrscheinlich einer der abgedrehtesten Texte des Albums. Der musikalische Erzähler findet ein Stück Holz, schnitzt sich daraus einen Gott und stellt ihn ins Regal. Daraufhin passieren ihm allerhand seltsame Dinge. Oh ja, so etwas hört man ja immer wieder xD
Noch eines meiner Favoritenlieder! Farin Urlaub singt gut und mit Humor in der Stimme. Beim Text lach ich mich fast die ganze Zeit kaputt und das Video dazu ist wundervoll lächerlich:

Da hab ich meinen Gott ins Regal gestellt
Da hat er einen schönen Ausblick über die Welt
Und solang er Nichts verspricht, was er später nicht hält
Muss ich sagen, dass mir Gott ziemlich gut gefällt

Fiasko
Beschreibt, wie ein Mann eine Frau nicht ansprechen kann. Bzw. vor Nervosität alles vergisst, sobald er vor ihr steht. Ist eher okay, alles so ganz überzeugend, aber zumindest ganz lustig.

Miststück
Der Protagonist des Liedes wurde von seiner Freundin verlassen und listet jetzt auf, warum sie ein Miststück ist. Ist vom Text her eher okay – so kreativ ist es eben nicht -. lässt sich aber gut hören. Noch ein weiteres Bela B. Lied.

Das finde ich gut
Hm… es scheint um den Tod zu gehen. Recht düster, mit einer eingängigen Melodie und Rod als Sänger.

Cpt. Metal
Sehr, sehr, sehr lustiges Lied! Die Welt ist dem Untergang geweiht, da die Popmusik über die Lebenden siegt. Und nur noch ein Superheld kann es mit diesem Grauen aufnehmen: Captain Metal!
Eine hübsche Geschichte, aus der auch das Zitat zu diesem Artikel stammt. Gehört auch zu meinen Favoriten:

Die Hard
Klingt zunächst wie ein Stirb langsam Film als Lied, macht dann eine Ärzte-typische Wendung hin zu Wattebällchen. Unterhaltsam, aber auch das Lied, welches ich als erstes wieder vergessen habe ._.“
Rod singt auch hier wieder.

zeiDverschwÄndung
Abschließend fragt Bela B. ob man wirklich nichts besseres zu tun, als die Ärzte zu hören?
Klare Antwort: Nein!

Alle Lieder und Videos können auf bademeister.com angehört werden.

Zu jedem Lied gibt es auch ein Animationsvideo: In dieser Playlist

Ein Gedanke zu “„Wie oft hast du dich heute schon gefragt: warum klingt dein Radio wie ‘ne Liveschaltung zum Supermarkt?“

  1. Pingback: Inst-was? | Chochi in Wonderland

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s