Movie- Trash?! „2009: Mein Jahr in Filmen“

Whaaaaaa, es ist schon Freitag O_O eigentlich hatte ich richtig viel vor…. vor allem wollte ich „The Time Travlers Wife“ von Audrey Niffenegger durch bekommen. Argh, schrecklich, mein großer Plan war doch neben der Uni wieder richtig viel zu lesen (neben dem Kram für die Uni)…. naja, dann halt nicht…. sozialisier ich mich selber ein bisschen weiter und verbring lieber Zeit mit Menschen, als mit Büchern….

Nach dieser Einleitung erwartet wahrscheinlich niemand mehr einen ernstzunehmenden Artikel. Der kommt jetzt auch nicht mehr. Stattdessen stell ich jetzt mein Jahr 2009 in Filmen vor. Den Kram (und mehr) hab ich dieses Jahr im Kino gesehen:

  • Watchmen
  • Sieben Leben
  • Der seltsame Fall des Benjamin Button
  • Der Vorleser
  • Illuminati
  • Frost/ Nixon
  • Star Trek
  • Radio Rock Revolution
  • Harry Potter und der Halbblutprinz
  • Die Nackte Wahrheit
  • Männerherzen
  • District 9

Irgendwie hab ich dieses Jahr total den Überblick verloren und hab daher keine vollständige Liste *seufz* Am Anfang des Jahres war ich eigentlich jede Woche im Kino O_O
Alles in allem würde ich sagen, dass keiner der Filme auf der Liste richtig mies war. (Der einzige richtig miese Film, den ich bisher im Kino gesehen hab war Ghostrider -_-)
Meine absoluten Favoriten waren:

  • Watchmen
  • Radio Rock Revolution
  • Frost/ Nixon

Und weil ich die Film so sehr mochte stell ich sie hier noch einmal richtig gründlich vor o_o

Watchmen- Die Wächter

Eine Gruppe von Polizisten beschließt in den 1930er und 40er Jahren zusammen gegen Verbrecher zu kämpfen. Sie maskieren sich und ziehen in die Schlacht, doch nach und nach werden sie von eigenen Problemen eingeholt und entfremden sich immer mehr. In den 80er Jahren erinnern nur noch alte Berichte, Spielzeug und Werbekampagnen von den ehemaligen Helden. Als jedoch plötzlich jemand anfängt die „Watchmen“ aufzuspüren und zu ermorden müssen sie sich entscheiden: wollen sie weiter im verborgenen als normale Menschen leben oder versuchen sie sich zu verteidigen….
Die Comicverfilmung beginnt mit der eigentlichen Handlung in den 80er Jahren. Der Vorspann des Films dient dazu die Geschichte der „Watchmen“ zusammenzufassen. Alles in allem ist der Film sehr gut. Die Handlung ist spannend, die Visuellen Effekte beeindruckend und der Soundtrack macht gute Laune.
Als ich in den Film gegangen bin wusste ich absolut nicht, was auf mich zukommen würde. Freierfall hatte mir davon vorgeschwärmt und so bin ich dann da mit rein gegangen. Und es hat sich sowas von gelohnt. Leute holt euch den Film und schaut ihn euch an!

Radio Rock Revolution

Die 60er Jahre in England. Das Land der Beatles und Stones und genau dort ist Rock’n’Roll ein Tabu für das Radio. Wie gut, dass es den Piratensender Radio Rock gibt! Dieser spielt von einem Schiff in der Nordsee die neusten Hits der großen Rock Künstler und legt sich damit mächtig mit der Regierung an. Genau auf dieses Schiff wird nun der 18jährige Carl geschickt, nachdem er Probleme in seiner Schule verursacht hat und plötzlich ist er mitten drin in Sex, Drogs and Rock’n’Roll.
Der Film ist eine fantastische englische Komödie, in der ein Haufen bekannter, englischer Schauspieler zum Beat der 60er abfeiern.
Nachdem ich zufällig mit Soul ein Making-of des Films gesehen habe wollten wir unbedingt da rein. Und es hat sich sowas von gelohnt. Man kann lachen, heulen, mitfeiern, lachen und den Groove der 60er in sich aufsaugen.

Frost/ Nixon

David Frost ist alles andere als ein seriöser Journalist. Nachdem er einige australische Talkshows moderiert hat beschließt er nun etwas ganz anderes zu tun. Er möchte Richard Nixon interviewen und die Watergate- Affäre zu klären. Da gibt es leider nur ein paar winzige Probleme: Geld, einen Sendeplatz, Geld, Geld, Geld und vor allem muss er zunächst einmal Nixon davon überzeugen sich einem Fernsehinterview zu stellen.
Bald entbrennt ein rhetorisches Duelle der Spitzenklasse.
Der Film war absolut überragend. Eigentlich geht es nur um zwei Kerle, die sich Worte an den Kopf werfen, aber es war richtig spannend zu sehen, wie Nixons Fassade nach und nach zu bröckeln begann und wie er immer wieder versuchte Frost zu verunsichern.

Als nächstes kommt ein Beitrag zum Thema „2009: Mein Jahr in Büchern“.
_____________________________________________________________
Ohrwurm: Rihanna- Russian Roulette (das Lied geht nicht mehr aus meinem Kopf raus und das Video ist beeindruckend o_O)

2 Gedanken zu “Movie- Trash?! „2009: Mein Jahr in Filmen“

  1. Huhuuu<3

    oh gott. Ich war glaub ich dieses Jahr gar nicht im Kino O_______________O'
    Das war mir i-wie gar nicht so bewusst O.o'
    nja XDDDDD'''
    Ui ich freu mich schon auf den nächsten Beitrag. Ich brauch nämlich unbedingt n neues Buch O.o' vll spricht mich eins an<3

    *mega knuddddddddddddddddddddddddddddddddddel*
    MFG, Nintendo64 – liebt euch!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s