„Indian summer“

Erst einmal möchte ich euch lieben Lesern danken, dass ihr so treu jeden Tag hierher kommt. Wonderland gibt es nun seit sechs Jahren. Dass ich so lange durchhalte hätte ich am Anfang niemals gedacht und ihr tragt ein ganzen Stück dazu bei. Also noch einmal ein großes Dank!

Schon in den letzten Jahren zogen langsam Federohrringe und Indianerschmuck (oder Schmuck, der an Native Americans erinnert ö_ö) in die Welt der Mode ein. Dieses Jahr breitet sich das Phänomen noch weiter aus, nimmt alte mexikanische Symbole und Muster mit und macht daraus einen bunten Mix aus Formen, Federn und Materialien.

doku146_indianer01

Federschmuck finde ich grundsätzlich erst einmal sehr süß. In vielen Läden findet sich dazu jedoch ein grausamer Farbenmix, der mich schrecklich an die 90er erinnert. Hoffentlich wird es zum Sommer hin nicht noch schlimmer.

doku146_indianer02

Wer auf den neuen Trend steht, wird sicherlich in der neuen „Fashion against Aids“ Kollektion von H&M fündig. Daraus stammt unter anderem auch die Federkrone auf dem oberen Foto. Die Kollektion selber findet ihr auf H&M.com und in ausgewählten Geschäften.

2 Gedanken zu “„Indian summer“

  1. ich find federschmuck meistens ziemlich großartig – kommt aber, wie du auch schon sehr treffend bemerkt hast, oft auch auf die (farb)kombi an :)
    liebe grüße & hab ein schönes wochenende ;)

  2. Ich liebe diesen Trend *-*
    Und dann noch diese tolle Kollektion von H&M *-* Leider waren meine Wunsch-Teile auf der Homepage ziemlich schnell ausverkauft ._.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s