Let’s talk about: Vipdresses

Zum shoppen muss man heutzutage gar nicht mehr das Haus verlassen. Gerade wenn es um Medien oder Kleidung geht bietet das Internet eine unglaublich große Auswahl und das nicht nur für Standard Filialisten, die man in jeder Einkaufsstraße findet, sondern vor allem für kleine, besondere Läden.

Vipdress

Vipdress: Der Store

Werfen wir also einen Blick auf den Onlineshop Vipdress. Auf den ersten Blick sieht der Shop recht übersichtlich aus. Die Startseite zeigt die neusten Kleider, Kategorien und verweist auf SALE-Aktionen. Sobald man Kleidungskategorien wählt erscheinen erweiterte Suchkriterien. Damit lässt sich der Shop nach Still, Farbe, Größe und Preis sortieren. Für die Bedienbarkeit gibt es hier einen Pluspunkt.

Gucken wir uns also mal die Kleidung etwas näher an. Die Seite ist vor allem spezialisiert auf Abendbekleidung für Frauen und Weg-geh-Outfits. Dementsprechend verweist auch die Startseite auf diese Hauptkategorien. Leider findet man jedoch nicht alle Kleidung, die auf der Startseite angeteasert wird, auch auf den Unterseiten. Schade, denn das süße, schwarze over-sized Kleid sucht man vergeblich.

Dafür findet man sehr viele hübsche Asiatinnen, die verspielte Kleider präsentieren. Wer Bändchen, Schleifchen und Ähnliches mag wird hier definitiv fündig.

Daneben gibt es relativ standardmäßige Bodenlange Abendkleider, wie man sie in ungefähr jedem Abendmodegeschäft findet. Dazu kommt natürlich auch noch eine „Abteilung“ mit Alltagskleidung. Hier kann sich frau vollständig eindecken. Hier werde ich dann auch fündig, was das Bandeau Kleid von der Startseite (Artikelnummer: 1353) angeht. Yeah! Hier zeigt sich dann auch das große Potenzial des Shops, denn die Auswahl ist groß und sehr, sehr süß. Der Bärenhoodie lässt mich entzückt kawaii rufen und versetzt mich in ein leichtes Zucker-Koma.

Vipdress Auswahl

Meine Shop-Highlights | Alle Fotos von Vipdress.de

Weitere Pluspunkte sammelt der Shop bei den Möglichkeiten der Bezahlung. Sowohl Pay-Pal, Sofortüberweisung und Vorkasse werden unterstützt. das ist nicht nur praktisch, sondern spricht natürlich auch eine breitere Masse an. Es gibt viele verschiedene Größen, bestellte Kleidung kann umgetauscht werden und der Support steht quasi immer bereit, um den Kunden zu helfen.

Wer kein Benutzerkonto bei einer neuen Seite anlegen möchte, findet die Produkte von Vipdress zum Teil bei amazon oder ebay.

Die Preise sind eher niedrig (im Durchschnitt knapp 10-50€ pro Kleid) und die Lieferkosten betragen gerade Mal 5€.

Warum ich im Endeffekt jedoch nichts bestelle

Und obwohl ich wirklich begeistert bin von der Auswahl und der Niedlichkeit, gibt es jedoch zwei Dinge, die mich am Kauf der Kleider hindern. Zum einen Trage ich so gut wie nur Kleidung, die aus Baumwolle ist. Die einzigen Ausnahmen sind Nylonstrumpfhosen, Stretchdinge und einige andere Naturmaterialien, die ich mag. Bei den von mir rausgesuchten Kleidungsstücken besteht das Material meist aus mindestens 50% Polyester oder mehr. Dafür gibt es einen Minuspunkt.

Zum zweiten habe ich das Gefühl, dass ich für viele der Kleidungsstücke einfach zu alt bin. Klar ist der Bärenpulli süß – für ein Kind – und auch die Schleifchenkleider sind entzückend, aber leider teilweise ein bisschen zu entzückend.

Was mich an de kompletten Shop verwirrt sind die asiatischen Modells, die recht jung aussehen und manchmal etwas zu lasziv an ihren Minikleidern rumzupfen. Ich bin mir da noch nicht sicher, ob es mich stören soll oder nicht, bin mir jedoch sicher, dass männliche Besucher das Angebot eventuell durcheinander bringen könnte.

Im Überblick

Die Benutzerfreundlichkeit und große Auswahl sprechen mich sehr an. Auch mag ich die sehr süße Kleidung und denke, dass der Shop ein großes Potenzial besitzt, sobald er etwas größer wird und sein Angebot weiter differenziert.

Was mich stört sind die etwas irreführenden Teaser und leider – und damit scheidet der laden für mich leider aus – die Materialien.

Insgesamt richtet sich das Angebot meiner Meinung nach eher an ein jüngeres Publikum, welches hier sicherlich gut aufgehoben ist, gerade wenn man nach süßen Kleidern sucht. Wer kein blöder Materialfreak ist – so wie ich es leider bin – der wird hier sicherlich auch einige gute Schnäppchen machen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s