Und da ist es vorbei mit der Freizeit

doku158_disgaea4

Leider hat mich schon wieder ein ganz böser Wahnsinn gepackt. Er nennt sich Disgaea 4 und ist ein ziemlich grausamer Virus, der sich festsaugt und dafür sorgt, dass man nicht mehr aufhören kann zu zocken.

Das Spiel ist, wie der Name schon verrät, der bisher vierte Teil der Disgaea-Reihe. Auch hier geht es wieder um Dämonen, die die Unterwelt aufmischen. Engel, die eine geheime Mission ausführen und blaue Pinguine. Dieses Mal schlüpft man in die Rolle von Lord Valvatorez, einem Vampir, der einst einer der mächtigsten Dämonen war und die Welt in Angst und Schrecken versetzte. Nach einem unachtsamen Versprechen verlor er all seine Macht, lebt nun von Sardinen und muss die Prinnys, Seelen von Menschen, die Sünden begangen haben, trainieren. Auf Grund einiger Missverständnisse beginnt er zusammen mit seinem treuen Gefolgsmannwerwolf Fenrich eine Revolution gegen die Herrscher der Unterwelt. Von dort an kämpft man sich durch unzählige Kapitel und erfährt immer mehr über Valvatorez Vergangenheit.

Bisher bin ich ziemlich, ziemlich begeistert. Die Figuren sind sehr liebevoll ausgearbeitet – sowohl von den Charakteren, als auch den Zeichnungen – und die Handlung ist nicht nur spannend, sondern auch sehr lustig. Alles in allem also ein wirklich empfehlenswertes Spiel von nippon ichi, welches letzten November für die PS3 erschienen ist und welches ich nur jedem ans Herz legen kann!

Und es geht wieder zurück zu meinem Controller!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s