Frisch gewaschen ist halb gepflegt!

Oh ja, heute wird es richtig mädchenhaft! Pflege für Haut und Haare ist sehr wichtig. Wenn man Haare nicht pflegt gehen die Spitzen schnell kaputt und wenn man die Haut vernachlässigt sieht man eher wenig frisch aus. Natürlich gibt es viele Menschen, bei denen sowohl Haut und Haare immer gut aussehen. Aber so etwas nennt man eben Ungerechtigkeit und darum soll es jetzt auch gar nicht gehen.

Gerade die Gesichtshaut ist eher anfällig um zu Überfetten oder auszutrocknen. Einiges Essen soll angeblich die Haut schlechter machen (auch wenn es dazu immer wieder Gegenstimmen gibt) und Make-up ist auch nicht unbedingt super pflegend. Mit einfachen Tricks kann man daher sehr viel für die Pflege tun.

1. Immer abschminken! Make-up ist praktisch, gar keine Frage, setzt aber auch die Poren ganz schön zu. Daher sollte die haut Abends gründlich gereinigt werden. Reinigungsmilch ist dafür sehr gut geeignet, sollte aber in jedem Fall dem Hauttyp angepasst sein. Nach dem Reinigen sollte die Haut dann noch mit Wasser abgespült werden.

2. Die richtige Pflege kennen: Jeder Hauttyp braucht unterschiedliche Pflege und so auch jeder Haartyp. Trockene Haut braucht Feuchtigkeit, Haut, die schnell fettet, darf nicht überfettet werden. Bei Haaren müssen auch die unterschiedlichen Typen beachtet werden. Brüchiges oder fettiges Haar? Auf die Details kommt es an, denn sonst richtet ihr im schlimmsten Fall eher Schaden an.

Das klingt alles sehr logisch, viele berücksichtigen es dennoch nicht. Auch sollte man Pflegeprodukte nicht all zu oft wechseln. Wenn ihr etwas gefunden habt, was gut wirkt, dann bleibt dort.

Was ich benutze?

doku131_pfelegpflege01

Die Body Shop Produkte mag ich sehr. Sie riechen nicht nur gut, sondern helfen merklich. Gerade auch für trockene Haut ist die Vitamin E Serie praktisch. Peeling gibt es dann circa einmal die Woche. Das Aloe Vera beruhigt die Haut und spendet Feuchtigkeit. Zusätzlich verwende ich das Aloe Vera Serum von The Body Shop, damit meine Haut nicht gänzlich austrocknet.

doku131_pfelegpflege02

Nach dem Duschen benutze ich die Sprühspülung. Damit lassen sich die Haare leichter kämen, glänzen sehr schön und bekommen vor allem kein Spliss. Die Intensivspülungen benutze ich sehr selten (heißt ca 1-2 Mal im Monat). Gerade bei Spülungen sollte man es nicht übertreiben. Zu viel des Guten lässt die Haare fetten und schlaff werden. Und das will doch niemand.

doku131_pfelegpflege03

Und damit man das Gesicht richtig gründlich abrubbeln, sauber machen und pflegen kann, habe ich noch dieses kunterbunte Set von Vichy rumliegen. Es muss noch getestet werden…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s