„I don’t want to join a club, who wants me as a member“

Frei nach Der Stadtneurotiker. Endlich habe ich mir diesen Woody Allen Klassiker geholt und bin sehr positiv überrascht. Um ehrlich zu sein mag ich die neueren Filme von Allen nicht wirklich. Da mir Annie Hall – der original Titel – nun aber wirklich schon oft empfohlen wurde, darf der Film nicht in meiner Sammlung fehlen.
Er erzählt die Geschichte eines Anfang 40-jährigen Komikers, der in New York lebt. Der Intellektuelle weiß alles besser, korrigiert jeden Menschen und hat einen Haufen Macken. Dies alles macht ihn nicht unbedingt zu einem der sympathischsten Menschen. Er verliebt sich in die sehr lebhafte Annie Hall, die sehr sympathisch ist, und weiß sein Glück nicht zu schätzen.
Mehr passiert nicht und dennoch kann der Film gut zwei Stunden ausfüllen. Ich kann mir gut vorstellen, dass viele Menschen diesen Film absolut nicht lustig finden werden, da der Humor eher aus Literatur-, Philosophie- und „Kunstkino“-Witzen besteht. Das muss man mögen oder man langweilt sich zu Tode.

Ansonsten habe ich heute auch noch günstig Pi gefunden. Der Film muss gleich noch geguckt werden. Abwarten, wie der Film ist.

New in?

doku126_new_in_01

doku126_new_in_02

doku126_new_in_03

Und ein paar wundervoller Schuhe, die leider einen Defekt hatten und daher nächste Woche mir neu zugeschickt werden.

2 Gedanken zu “„I don’t want to join a club, who wants me as a member“

  1. Pingback: Frühlingserwachen | Chochi in Wonderland

  2. Pingback: Funny things | Chochi in Wonderland

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s