2

Weihnachtsgeschenke [Sammlungssonntag]

Heute gibt es wieder einen etwas anderen Sammlungssonntag, denn heute präsentiere ich euch meine Lieblingsweihnachtsgeschenke. Ich bin dieses Jahr sehr verwöhnt worden. (“・ω・“)

Weihnachtsgeschenke! Love Letters to the Dead, Illustrationskalender, Badezusätze, Harry Potter, Brettspiele

Unter anderem gab es dieses Jahr das Buch Love Letters to the Dead, welches sehr, sehr gut sein soll und schon ewig auf meiner Leseliste steht. Von Nin-chan gab es einen wundervollen Kalender mit ihren Illustrationen. Von diversen Menschen gab es einen Haufen Badezusätze. Erstaunlich viele davon waren eigentlich für kleine Kinder. xD
Mein Freund hat mich extrem verwöhnt. Von ihm gab es unter anderem die sehr schöne illustrierte Ausgabe von Harry Potter and the philosophers stone, einige Erweiterungen für Spiele (Colt Express und Zug um Zug) und einige neue Spiele (The Game und Hanabi). Abschließend gab es auch noch das sehr großartige Waldschattenspiel, welches im Dunkeln mit Hilfe einer Kerze gespielt werden muss.

Was habt ihr bekommen? Wurden eure Wünsche erfüllt?

0

Warum Takenoko in eure Spielesammlung gehört!

Takenoko ist ein unfassbar niedliches Brettspiel mit einer sehr guten Spielmechanik. Während des Spiels baut man nach und nach mit seinen Mitspielern das Spielbrett auf, welches aus mehreren Wabben besteht und über die man einen Panda und Gärtner bewegen muss um diverse Missionen (bestimmtes Spielbrettmuster, Bambus wachsen lassen oder Bambus essen) zu erledigen.

Das Spiel von 7 Wonders-Autor Antoine Bauza, überzeugt dadurch, dass es wenig auf Glück und sehr viel auf Strategie und Niedlichkeit setzt. Die Regeln sind schnell erklärt, so dass man es gut mit Freunden spielen kann, die dieses Spiel nicht kennen.

Gespielt wird mit 2-4 Spielern (das Spiel macht bei allen Spielerzahlen Spaß) und dauert etwa 45-60 Minuten?

Neugierig? Dann erfahrt mehr über die Regeln in meinem oben stehende Video oder entdeckt das Spiel bei amazon:
Takenoko bei amazon